Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
01.04.2024 - 19:47 Uhr
154 mal gelesen

Sieg 1 im 1. Auf-Ab-Playoff gegen UHC Biel-Seeland

Junioren U21
Hanspeter Kanz
Trotz verschossenen Penaltys, sechs Lattenschüssen, verpassten Torerfolgen gelang ein 7:2-Erfolg gegen den UHC Biel-Seeland im Auen.
Sieg 1 im 1. Auf-Ab-Playoff gegen UHC Biel-Seeland

Mit dem 1:0 in der Auf-/Abstiegserie gegen die Junioren U21B des UHC Biel-Seeland gelang uns der 17. Sieg im 17. Spiel.

100% Druck, den Gegner einkesseln und natürlich Tore schiessen setzten die jungen Löwen gekonnt gegen Biel-Seeland um. Über 10 Minuten rannten wir am generischen Tor an. Mangelnde Abschlüsse, gute Goalieleistung brachte uns fast zum Verzweifeln. Die Bieler ihrerseits versuchten mit allen Mitteln unserem Spiel dagegenzuhalten. 10.27 und Janis F. und  Andrin S. erlösten unsere Durststrecke mit dem 1:0. Zwei Minuten später brachten Yannik und Robin D. den Ball im Bieler Tor unter. Kurz vor der Pause kassierten die Löwen eine 2“-Strafe, welche aber ohne Konsequenzen blieb.

Das 2. Drittel begann mit einer Strafe gegen Biel. Die Überzahl nutzen Tobias und Jakob zum 3:0 RLF. Die Gäste waren scheinbar mit unserm Spiel überfordert und so kam es wie es kommen musste. 4:0 durch Lino H. und Noé, Zeit: 33.24. Es war ja nicht so, dass sich der UHC Biel-Seeland nicht wehrte. Auch sie zeigten ihr Können und tauchten unvermittelt vor unserem Goal auf. Das Können von Lars und eher schlechte Abschlussqualität der Jungs aus Biel verhinderten Torerfolge gegen uns.

Scheinbar etwas verschlafen kassierten wir zu Beginn des 3. Drittels den Anschlusstreffer der Gäste. Somit stand es 4:1 nach 41.52 Spielminuten. Yannick und Lenny liessen sich nicht lange bitten. 5:1 RLF, Zeit: 47.16. Nun bekamen wir den 1. Penalty zugesprochen. Der Ball landete auf der Brust des Torhüters und nicht im Bieler Netz. 48.45: die Herren Schwarz (Andrin und Robin) brachten das 6. Goal für uns. 51.19 und der 2. Penalty für uns stand auf dem Programm. Auch diese Tormöglichkeit liessen wir leider aus. 30 Sekunden später, und es hiess 7:1 durch Andrin B. und Lenny. Kurz vor dem Schlusspfiff patzten wir noch und der UHC konnte sein 2. Tor verbuchen.

Am Samstag, 6. April 2024 um 17 Uhr stehen wir in Biel zum 2. Spiel der Serie auf dem Feld.

 

Red Lions – UHC Biel-Seeland 7:2 (2:0, 2:0, 3:2)

Strafen: 1x RLF/ 1x UHC Biel-Seeland

Penalty: 2x für RLF

Tiomeout: 1x UHC Biel-Seeland

Beste Spieler: Timon Schenker bei Biel-Seeland, Lars Feusi bei Red Lions

©2024 Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo