Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
21.12.2023 - 18:44 Uhr
699 mal gelesen

2 PUNKTE am 8. Spieltag

Juniorinnen U21
Simona Pleisch
Am letzten Sonntag, 17. Dezember 2023 hatten die Löwinnen ihre erste Heimrunde. Sie spielten gegen Piranha Academy Regio und gegen Waldkirch St.Gallen. Sie konnten sich 2 Punkte sichern.
2 PUNKTE am 8. Spieltag
(Archivfoto)

Red Lions Frauenfeld vs. Piranha Chur Academy
Die Lions kamen sehr gut ins Spiel, bereits nach 25 Sekunden traff Leandra Zenger auf Pass von Vivienne Blanc zum 1:0. Die Frauenfelderinnen konnten den Ball gut in den eigenen Reihen laufen lassen. Dann traf in der 7. Minute Lina El Daour zum 2:0. Die Löwinnen konnten noch ein paar gefährliche Torchancen kreieren, es ging jedoch mit einem 2:0 in die Pause. 

Die Red Lions spielten sehr gut weiter in der zweiten Hälfte und bereits nach 4 Minuten konnte Simona Pleisch auf Zuspiel von Gina Brändli die Führung erweitern. Fünf Minuten später erhöte Gina Brändli mit dem Assist von Sanja Weber auf 4:0. Das 5:0 konnte Vivienne Blanc in der 15. Minute erzielen. Und am Ende des Spiels konnte Stefanie Keller in der 18. Minute und Vivienne Blanc in der 19. Minute noch ein Tor erzielen. Das Endresultat ist somit 7:0 für Red Lions Frauenfeld.

Red Lions Frauenfeld vs. Piranha Chur Academy 7:0 (2:0, 5:0)
Sportzentrum Auenfeld Frauenfeld, SR T. Braun, K. Peperkamp

Tore: Leandra Zenger (Vivienne Blanc) 1:0, Lina El Daour 2:0, Simona Pleisch (Gina Brändli) 3:0, Gina Brändli (Sanja Weber) 4:0,  Vivienne Blanc 5:0, Stefanie Keller 6:0, Vivienne Blanc 7:0


Red Lions Frauenfeld vs. Waldkirch St.Gallen
Das zweite Spiel des Tages hatten die Lions gegen Wasa. Und auch hier gelang ein Blitzstart, bereits nach 1:30 Minuten konnte Salome Keller den Führungstreffer erzielen. Das Spiel war sehr ausgeglichen und beide Teams kamen zu gefährlichen Torchancen. Doch schlussendlich waren es die St.Gallerinnen, die den Ball ins Tor brachten. Und somit stand es nach 7 Minuten 1:1. Doch bereits 5 Minuten später konnte Salome Keller ein zweites mal den Ball ins gegnerische Tor schiessen. Doch Wasa liess sich das nicht gefallen und schoss kurz darauf das 2:2. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause.

Nach der Pause waren es abermals die Frauenfelderinnen, die in Führung gehen konnten. Diesmal war es Gina Brändli auf Zuspiel von Simona Pleisch. Doch dann hatten die Lions zwei schlechte Einsätze, wodurch die Gegner profitieren konnten und mit 4:3 in Führung gingen. Die Löwinnen probierten noch alles um aufzuholen, nahmen das Time-out und spielten noch mit 6 Spielerinnen. Doch auch das reicht nicht zum Sieg. Und somit ging das Spiel mit 4:3 für Wasa aus.

Red Lions Frauenfeld vs. Waldkirch St.Gallen 3:4 (2:2, 1:2)
Sportzentrum Auenfeld Frauenfeld, SR T. Cathomas, N. Wuhrmann

Tore: Salome Keller 1:0, Waldkirch St.Gallen 1:1, Salome Keller 2:1, Waldkirch St.Gallen 2:2, Gina Brändli (Simona Pleisch) 3:2, Waldkirch St.Gallen 3:3, Waldkirch St.Gallen 4:3

Kader: V. Disch, M. Dennenmoser, L. Nussbaumer, V. Blanc, S. Weber, S. Keller, L. El Daour, G. Brändli, E. Leu, L. Schönenberger, A. Heuberger, S. Pleisch, L. Zenger, S. Keller, R. Honegger, A. Bouvard, C. Gisler, L. Büchler
Verletzt: N. Peter, M. Kisslig,  A. Beerli