Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
20.12.2023 - 22:24 Uhr
718 mal gelesen

Doppelter Einsatz, doppelte Emotionen – Red Lions im Heimspieltrubel

Junioren D1
RLF Kommunikation
Am Sonntag, 17. Dezember 2023, war die Kantonsschule Frauenfeld Schauplatz eines Spieltages für die D1- und D3-Junioren der Red Lions. Die junge Mannschaft des D1, bestehend aus 12 Spielern und 1 talentierten Spielerin, stellte sich gleich zwei Herausforderungen: die Floorball Riders und die Zürich Oberland Pumas. Trotz einer Achterbahn der Emotionen und einer Mischung aus Niederlage und Triumph, bewiesen die Red Lions ihre Entschlossenheit und ihr Können.
Doppelter Einsatz, doppelte Emotionen – Red Lions im Heimspieltrubel
6. Spieltag als Heimrunde in der Kanti Frauenfeld. (Foto: Claudia Fritz)

Spiel 1: Floorball Riders vs. Red Lions Frauenfeld

Die Begegnung begann mit einem Paukenschlag, als die Riders rasch mit 1:0 in Führung gingen. Ihre Dominanz zeigte sich weiter als sie das Scoreboard in der 4. und 10. Minute auf 3:0 hochschraubten. Doch die Red Lions zeigten Herz. Sie kämpften sich mit Toren in der 12. und 14. Minute auf ein 3:2 heran, was den Pausenstand markierte.

Die zweite Hälfte war ein Feuerwerk an Toren. Die Riders erhöhten auf 4:2, bevor die Löwen auf 5:3 verkürzten. Trotz weiterer Treffer beider Teams endete das Spiel mit einem 8:5 für die Floorball Riders. Die Niederlage war bitter, aber sie stachelte den Kampfgeist der Red Lions an.

Spiel 2: Zürich Oberland Pumas vs. Red Lions Frauenfeld

Die zweite Begegnung begann mit torlosen 10 Minuten, gekennzeichnet durch intensiven Druck der Lions und Gegenangriffe der Pumas. Erst in der 13. Minute erzielten die Red Lions das erlösende 1:0. Ein Ausgleich durch die Pumas brachte das Halbzeitergebnis auf 1:1.

Die zweite Hälfte startete mit einem Knall, als die Red Lions 30 Sekunden nach Wiederanpfiff das 2:1 erzielten. Ein spannendes Spiel entwickelte sich, mit Chancen auf beiden Seiten. Doch am Ende triumphierten die Red Lions mit 2:1. Dieser Sieg, ein Symbol für Entschlossenheit und Teamgeist, liess das Team stolz auf ihren Nachmittag zurückblicken.

Fazit

Die Heimrunde endete mit einer Mischung aus Niederlage und Sieg, doch der Stolz und die Entwicklung der Red Lions überwogen. Der Sonntag in der Kantonsschule Frauenfeld bleibt ein Zeugnis ihres Kampfgeistes und ihrer Fähigkeit, sich trotz Rückschlägen zu behaupten. Ein lehrreicher Tag, der das Potenzial dieser jungen Mannschaft unterstreicht.

 

(Bericht: Hanu Fehr)