Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
16.03.2023 - 09:13 Uhr
761 mal gelesen

Starke Heimrunde

Juniorinnen C
RLF Kommunikation
Am Samstag, 11. März 2023 war das Ziel der Löwinnen mit 2 Siegen die Saison zu beenden. Gespielt wurde zu Hause in der Sportzentrum Auenfeld.
Starke Heimrunde
Erfolgreicher Saisonabschluss der C-Juniorinnen. (Foto: Maya Müller)

Sieg gegen die Pumas

Das 1. Spiel bestritten die Juniorinnen gegen die Zürich Oberland Pumas. Das Team zeigte grossen Einsatz. Nach 3 Minuten stand es bereits 2:0 für die Frauenfelderinnen.  In der 12. Minuten trafen die Löwinnen erneut. Jetzt waren die Pumas erwacht. In der 16. Minuten schossen die Pumas ihr erstes Tor zum 3:1. Die Gegnerinnen erarbeiteten sich viele Chancen, welche aber durch starke Paraden der Frauenfelder Torhüterin abgewehrt werden konnten! Nach dem Treffer zum 4:1 nahmen die Pumas ihr Time-Out. Das Glück war heute auf der Seite des Heimteams. Die Löwinnen erhöhten auf 5:1 und schon bald stand es 6:1. Leider passierte den Frauenfelder Juniorinnen ein Wechselfehler, welcher mit einer 2-Straf-Minuten geahndet wurde. Die Pumas nutzen die Überzahl und schossen noch ein Tor zum Schlussstand von 6:2.

Umkämpftes Spiel gegen UBN

Gegen das Team Bassersdorf Nürendsdorf (UBN) gelang den Juniorinnen wieder ein super Start! Nach 20 Sekunden fiel das 1. Tor und nach 3 Minuten netzten die Löwinnen zum 2:0 ein. Die Fans auf der Tribüne glaubten schon an einen einfachen Match ohne Zittern. Aber falsch gedacht. Aus dem Nichts traf in der 6. Minute eine Spielerin der UBN zum 1:2. Die Löwinnen erhöhten den Druck und konnten den Treffer zum 3:1 erzielen. Aber das Team UBN konnte sofort reagieren und erzielte den Anschlusstreffer zum 2:3. Es gab viele ungenutzte Torchancen und auch Pfostenschüsse! Bis zur Pause vielen keine weiteren Tore. Der Spielstand zur Pause, 3:2.

Die Gegnerinnen kamen mit einem Schnellstart aus der Kabine. In nur 50 Sekunden kassierten unsere Löwinnen 2 Treffer zum Spielstand von 3:4. Die Löwinnen mussten aufpassen, dass ihnen das Spiel nicht entglitt! Die Juniorinnen kämpften, aber die UBN-Mädchen trafen erneut zum 5:3. Endlich, nach viel Pech und Kampf zischte der Ball zum 4:5 ins Tor und der Siegeswille war zurück! 2 Minuten später fiel dank energischem Spiel der Ausgleich. Die Gegnerinnen wurden nervös. Mit einem Time-Out versuchte der UBN-Trainerstaff wieder Ruhe ins Spiel zu bringen. Das gelang ihnen aber nicht. Im Gegenteil. Ein Wechselfehler der Gegnerinnen gab unseren Mädchen die Chance für ein Powerplay! Jetzt musste unbedingt die 2-Minuten-Strafe ausgenutzt werden. Die Löwinnen bissen zu und erhöhten auf 6:5. 2 Minuten vor Schluss viel sogar der Treffer zum 7:5. Die Sache schien gelaufen, doch kurz vor Schluss wurde es nochmals hektisch, denn die Gegnerinnen schossen ein Tor. Neuer Spielstand nur noch 7:6. Unsere Juniorinnen kämpften bis zum Schluss und brachten ihren letzten Sieg der Saison ins Trockene.

Die Löwinnen zeigten mit viel Kampfgeist, was in ihnen steckt. Eine super Saison geht zu Ende. Ein herzliches Dankeschön von den Eltern an die Trainer für die geleistete Arbeit und die vielen Stunden in der Trainingshalle! Es war grossartig, dass immer zahlreiche Fans die Löwinnen unterstützen. Allen Mädchen, die in die U17 wechseln, wünschen wir viel Glück und Erfolg. Das Team wird euch vermissen!

 

(Bericht: Maya Müller)