RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

29.03.2021 - 22:35 Uhr
377 mal gelesen

BESTÄNDIGKEIT IM KADER DER LÖWINNEN

Frauen NLA
RLF Kommunikation
Das Frauen NLA-Team der Red Lions Frauenfeld kann in der kommenden Saison 2021/22 auf einige gestandene Leistungsträgerinnen zählen. Neu im Red Lions-Trikot wird eine Winterthurerin zu sehen sein.
BESTÄNDIGKEIT IM KADER DER LÖWINNEN
Jessica Smeds wechselt zu den Red Lions. Seraina Fitzi und Viviane Lenz spielen weiterhin bei den Löwinnen.

Nach der Saison ist vor der Saison. Erst vor Kurzem beendeten die Red Lions Frauenfeld den Spielbetrieb der Saison 2020/21. Im Hintergrund laufen die Vorbereitungen für die nächste Saison. Die ersten Vertragsverlängerungen sind fix, dabei gibt es auch den ersten Zuzug zu vermelden.

Von Red Ants zu Red Lions

Den Wechsel zu den Thurgauerinnen macht auf die kommende Saison Jessica Smeds. Die 18-Jährige ist flink, technisch stark und überzeugt durch ihre Spielübersicht. Die U19-Nationalspielerin fällt durch ihre herausragenden Dribblings auf. Sie spielt mutig und setzt sich auch unter Druck mit ihrer Stocktechnik und Wendigkeit durch. Die Red Lions freuen sich mit Jessica Smeds als Verstärkung in die nächste Saison zu starten.

Fitzi, Lenz und Sieber weiter an Board

Die U19-Nationalspielerin Seraina Fitzi gilt bereits als Leistungsträger im NLA-Kader der Frauenfelderinnen, sie wird auch in der kommenden Saison im Red Lions-Trikot auflaufen. Das Laufpensum, die Wendigkeit und der direkte Zug aufs Tor sind bezeichnend für Fitzi. Mit ihrem Spielverständnis ist sie zentral für die Offensive und die Verteidigung.

Viviane Lenz gilt mit ihren 22 Jahren bereits als Urgestein und wichtige Stütze der Thurgauerinnen, auch sie bleibt im Kader der Red Lions. Lenz ist im Zweikampf energisch und clever. Sowohl als Spielgestalterin als auch für eine organisierte Defensive ist sie unverzichtbar. Sie kann das Spiel von hinten leiten.

Nicole Sieber stiess vergangene Saison zu den Frauenfelderinnen, sie wechselte vom UHC Waldkirch St.Gallen zu den Löwinnen. Bereits in ihrer ersten Saison bei den Red Lions konnte die junge Torhüterin ihre Klasse zeigen. Sie hat eine gute Positionierung und schaltet bei Ballgewinn sofort in die Offensive um. Besonders erfolgsversprechend für Konter sind dabei ihre schnellen und präzisen Auswürfe. Sieber wird auch in der kommenden Saison das Goal der Frauenfelderinnen hüten.

Weitere Stammspielerinnen bleiben

In die dritte Saison bei den Red Lions geht es für Livia Müggler, Stefanie Meister und Dominique Schnetzer. Alle drei waren zuletzt Stammspielerinnen und bleiben weiter im Rudel.

Müggler ist die grösste Löwin im Team, sie holt im Laufduell bereits auf wenigen Metern einen Vorsprung heraus. Ihre Spezialität sind deswegen die schnellen Konter. Als Stürmerin ist sie in der vergangenen Saison variabler geworden.

Meister wird meistens als Center eingesetzt, sie behält die Übersicht im Spiel. Pässe fängt sie in der Mittelzone ab und leitet dann den Gegenstoss ein. Aktuell ist sie noch in der Rehabilitation von einer Fussverletzung, die sie sich im vorletzten Playoutspiel zugezogen hatte.

Schnetzer ist eine lauffreudige Stürmerin, bereits im ersten Spiel erzielte sie ein Tor. Ihre aufsässige Arbeit im gegnerischen Slot und die leichtfüssige Lauftechnik sind bezeichnend. Schnetzer ist auch neben dem Feld eine Teamplayerin und wichtige Stütze für die Mannschaft.

Damaris Weber entwickelte sich trotz ihres jungen Alters in der letzten Saison zu einer der Leaderinnen im NLA-Team. Die 19-Jährige legte in ihrer Entwicklung einen Sprint hin. Besonders ausgeprägt und wertvoll ist ihre Spielübersicht bei der Auslösung und auch in der Defensive.  

Letzten Saison kehrte Michèle Diethelm zu den Löwinnen zurück. Die Verteidigerin schaffte auf Anhieb den Sprung ins Stammkader. In den defensiven Zweikämpfen kann sie oft Bälle abfangen und läuft mutig nach vorne. Auch als Passgeberin konnte sie überzeugen.

Goalie Nicole Sieber hat für eine weitere Saison unterschrieben
Goalie Nicole Sieber hat für eine weitere Saison unterschrieben
Bereits die 3. Saison bei den Frauenfelderinnen: Livia Müggler
Bereits die 3. Saison bei den Frauenfelderinnen: Livia Müggler
Auch Stefanie Meister gehört zu den Stammspielerinnen
Auch Stefanie Meister gehört zu den Stammspielerinnen
Dominique Schnetzer startet ebenfalls in die 3. Saison bei den Frauenfelderinnen
Dominique Schnetzer startet ebenfalls in die 3. Saison bei den Frauenfelderinnen
Damaris Weber hat sich in der vergangenen Saison zur Leaderin entwickelt. Letzte Saison kehrte Michèle Diethelm wieder zu den Frauenfelderinnen zurück.
Damaris Weber hat sich in der vergangenen Saison zur Leaderin entwickelt. Letzte Saison kehrte Michèle Diethelm wieder zu den Frauenfelderinnen zurück.
©2021 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo