RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

19.11.2020 - 14:48 Uhr
89 mal gelesen

Verlängerung der Meisterschaftspause

Red Lions Allgemein
RLF Kommunikation
Die Taskforce von swiss unihockey hat am 16. November 2020 entschieden, den Saisonunterbruch im Unihockey bis Anfang Januar 2021 in allen Ligen – auch in der NLA – zu verlängern und den Schweizer Cup sowie den Ligacup per sofort abzubrechen.
Verlängerung der Meisterschaftspause

Die COVID-19-Fallzahlen in der Schweiz stabilisieren sich zwar, befinden sich aber immer noch auf einem hohen Niveau. Gemäss Mitteilung von swiss unihockey wurde an der Taskforce-Sitzung vom vergangenen Montag geprüft, ob und wann es mit dem Spielbetrieb weitergehen kann. In Erwägung gezogen wurde, ob die NLA Frauen und Männer den Spielbetrieb bereits Ende November wieder aufnehmen sollten. Nach Prüfung der unterschiedlichen Optionen und unter Einbezug der verschiedenen Meinungen, auch Spielervertreter*innen, wurde entschieden, dass die NLA Frauen und Männer per Anfang Januar 2021 den Spielbetrieb wieder aufnehmen sollen. «Wir sind überzeugt, dass es momentan der richtige Entscheid ist – auch wenn wir es sehr bedauern, dass im Unihockey der Ball weiterhin ruht», erklärt Daniel Bareiss, Zentralpräsident von swiss unihockey.

Einen weiteren Entscheid fällte die Taskforce bezüglich des Cups. Aufgrund des Saisonunterbruchs und des Verbots von Kontaktsportarten ist es praktisch nicht möglich, sämtliche verbleibende Cuprunden im Frühjahr 2021 im Spielkalender unterzubringen. Deshalb hat swiss unihockey beschlossen, beide Cupwettbewerbe auf dem Gross- und Kleinfeld in der Saison 2020/21 per sofort abzubrechen.

Offen hält sich swiss unihockey die Option, in der Altjahreswoche NLA-Spiele in einer Eventhalle durchzuführen und damit bereits Ende Dezember die Meisterschaft wieder aufzunehmen. Dies wird nun in den nächsten Wochen unter Berücksichtigung der epidemiologischen Entwicklung mit der Nationalliga geprüft. Ebenfalls werden verschiedenen Szenarien erarbeitet, wie der Spielbetrieb im Januar wieder fortgeführt werden kann.

Wann alle anderen Ligen den Meisterschaftsbetrieb wieder aufnehmen, ist weiterhin offen – jedoch sicher nicht vor Anfang Januar 2021. Momentan sind dort Wettkämpfe vom Bundesrat auf unbefristete Zeit nicht erlaubt.

Leider entfällt auch unser geplanter Girls-Day, der am Sonntag, 20. Dezember 2020 hätte stattfinden sollen. Eine weitere Planung (Verschiebedatum) ist momentan nicht möglich. – Unser Nachwuchs bis U16 kann weiterhin unter Einhaltung der Schutzmassnahmen trainieren.

Geduld, Flexibilität und Durchhaltewillen ist gefragt. – Bleibt gesund und zuversichtlich.

©2020 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo