RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!


Hauptsponsor

Vereinssponsoren

Ausrüster

Goldsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

01.04.2019 - 21:59 Uhr
272 mal gelesen

Auf und Ab’s in der 2. Saisonhälfte

Junioren E1
Carina Signer + Daniel Ackerknecht
Hoch und Tiefs in der zweiten Saisonhälfte der E-Junioren. Dennoch findet man zufriedene Gesichter bei den Spielern und Trainern.
Auf und Ab’s in der 2. Saisonhälfte

An der 4. Runde trafen wir im ersten Match auf unsere Kantonsrivalen aus Wängi. Gegen dieses Team bestritten die Löwen aus Frauenfeld bereits den 3. Match der Saison. Wie in den vorangegangen Spielen setzte sich Frauenfeld deutlich durch. Im zweiten Match wartete ein deutlich grösserer Brocken auf die Red Lions. Im ersten Aufeinandertreffen  ging Frauenfeld in einem knappen Spiel als Sieger vom Platz. Am diesem Tag waren jedoch die Krokodile aus Widnau bissiger als die Löwen, was sich vor allem in der Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor zeigte. Im dritten Spiel resultierte gegen Herisau in einem sehr intensiv und auch hart geführten Spiel ein Unentschieden. Wie schon im Spiel zuvor wurden viele gute Chancen vor dem gegnerischen Tor liegengelassen.

Aus der 5. Runde nahm das Team aus Frauenfeld leider keinen einzigen Punkt mit nach Hause. Wie schon an der letzten Runde war das Abschlussverhalten vor dem gegnerischen Tor ungenügend. Viele schöne Passstafetten  fanden somit kein schönes Ende. Und da sich auch in der Verteidigung ungewohnt viele Ungenauigkeiten einschlichen, konnte das Team, trotz spielerischer Überlegenheit in 2 von 3 Spielen, keine Punkte einfahren.

Nach den letzten 2 Runden fragte sich das Trainergespann mehr als einmal, ob sie in den vielen (und nicht immer einfachen) Trainingseinheiten etwas falsch gemacht haben. Deshalb schickten sie das Team an der letzten Meisterschaftsrunde ohne viele taktische Vorgaben aufs Feld. Das Motto der beiden Trainer für die letzte Runde war, dass die Jungs einfach nochmals zusammen Spass auf dem Feld haben. Und siehe da, die Jungs kombinierten und zauberten, sodass am Schluss 3 souveräne Siege herausschauten. Die viele Übungen und taktischen Schulungen zahlten sich aus. Und auch im Abschluss zeigten sich die Jungs auf einmal „unschweizerisch“ treffsicher.

Das Trainergespann blickt auf eine tolle Saison zurück. Das zweifellos vorhandene Potenzial konnte zwar nicht immer abgerufen werden. Aber wie die Jungs an der letzten Meisterschaftsrunde zusammengespielt haben, freute Carina und Daniel besonders. Zudem zeigte das Team einen ausgesprochen guten Team-Spirit.

Zu guter Letzt geht der Dank an die Eltern für Ihre Fahreinsätze sowie die Unterstützung an den Spielen.

Carina Signer + Daniel Ackerknecht

©2019 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo