RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!


Hauptsponsor

Vereinssponsoren

Ausrüster

Goldsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

11.03.2019 - 10:49 Uhr
312 mal gelesen

Kampf gegen den Abstieg geht in die nächste Runde

Herren 1. Liga GF
Luca Alfarè
Mit dem 7:4-Sieg holen sich die Vipers InnerSchwyz den zweiten Punkt der Playout Best-of-three-Serie und sichern sich dadurch den Ligaerhalt. Für die Lions bedeutet das, dass sie sich im Kampf mit einem Zweitligisten den Ligaerhalt sichern müssen.
Kampf gegen den Abstieg geht in die nächste Runde

Bis zum Start des letzten Drittels schien die Welt der Löwen noch in Ordnung zu sein. Vor eigenem Anhang im Auenfeld zeigten sie eine ansprechende Leistung, vermochten einen Rückstand von 0:2 in einen Vorsprung zu verwandeln und hielten gut mit ihrem Kontrahenten mit – teilweise sogar mehr als nur das. Auch die 3:4-Führung für die Vipers vor der Pause brachte sie nicht aus der Ruhe.

Zu wenig Torgefahr

Schliesslich kam es aber dann doch so, wie es in dieser Saison leider zu oft gekommen ist. Die Gäste aus der Innerschweiz erhöhten das Skore dank eines Tores, dass sie sich mit vehementem Nachsetzen im Slot verdienten, während die Reds ihrerseits immer wieder vergebens anrannten. Zwar sträubten sich die Gastgeber nochmals gegen die Niederlage, erspielten sich aber zu wenig zwingende Chancen vor dem Gehäuse der Gegner und kamen so nur noch zu einem einzigen weiteren Torerfolg.

Kampf gegen den Abstieg

Während sich die Vipers nun die Ferien und den Ligaerhalt verdient haben, müssen die Löwen in die Auf-/Abstiegsspiele und sich dort gegen einen 2.-Liga-Verein behaupten. Die Ausgangslage ist klar, der Sieger dieser Best-of-five-Serie darf die nächste Saison als 1.-Liga-Team in Angriff nehmen.

 

UH Red Lions Frauenfeld - Vipers InnerSchwyz 4:7 (0:1, 3:3, 1:3)
Sportzentrum Auenfeld, Frauenfeld. 118 Zuschauer. SR Nöthlich/Röthlisberger.
Tore: 16. M. Gwerder (P. Koller) 0:1. 21. Mar. Regli (D. Klimscha) 0:2. 22. R. Moschen (F. Ullmann) 1:2. 23. S. Wenk (R. Fuchs) 2:2. 27. P. Kressebuch (R. Konrad) 3:2. 30. M. Bachmann (P. Koller) 3:3. 37. D. Klimscha (M. Smida) 3:4. 49. S. Niederberger 3:5. 53. R. Mahler (F. Ullmann) 4:5. 57. M. Gwerder (P. Koller) 4:6. 59. S. Niederberger 4:7.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld. 1mal 2 Minuten gegen Vipers InnerSchwyz.

 

©2019 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo