Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
09.04.2024 - 15:45 Uhr
609 mal gelesen

Red Lions Frauenfeld mit geteiltem Erfolg in Winterthur

Junioren D1
RLF Kommunikation
In der vorletzten Runde der Gruppe 3 der D+ Junioren unternahmen die D1-Junioren aus Frauenfeld am 6. April 2024 eine frühe Reise nach Winterthur, um sich in der Sportanlage am Rennweg zu messen. Trotz einiger ferienbedingter Abwesenheiten konnte Frauenfeld mit voller Stärke, verteilt auf drei Blöcke, antreten. Es standen zwei spannende Spiele auf dem Programm.
Red Lions Frauenfeld mit geteiltem Erfolg in Winterthur
Mit viel Spielfreude absolvierten die D1-Junioren die zweitletzte Meisterschaftsrunde. (Foto: Hanu Fehr)

Spannendes Duell gegen die Floorball Riders

Der erste Match gegen die Floorball Riders gestaltete sich von Beginn an als ein packendes Hin und Her. Die Red Lions aus Frauenfeld zeigten ein ausgeglichenes und dynamisches Spiel. Die erste Halbzeit endete in einem hart umkämpften 4:4-Unentschieden. Auch in der zweiten Hälfte gaben sich beide Teams nichts nach, bis kurz vor Schluss beim Stand von 6:6 die Riders einen Endspurt hinlegten und mit zwei schnellen Toren das Spiel 8:6 für sich entschieden.

Starke zweite Halbzeit gegen den UHC Uster

Im zweiten Spiel gegen den UHC Uster erwischten die Red Lions einen fulminanten Start und gingen bereits nach 30 Sekunden in Führung. Der Gegner glich jedoch schnell aus und das Spiel verlief bis zur Pause ausgeglichen. In den letzten fünf Minuten vor der Pause zogen die Ustermer jedoch auf 4:2 davon.

Motivationsrede des Trainers fruchtet

In der Pause fand der Trainer der Red Lions deutliche Worte und motivierte sein Team. Die Spielerin und die Spieler kamen wie ausgewechselt aus der Kabine und zeigten in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung. In der 5. Minute gelang ihnen der Führungstreffer zum 5:4, und in der Folge bauten sie den Vorsprung kontinuierlich aus. Am Ende gewannen die Red Lions das Spiel souverän mit 12:7.

Fazit

So endete der Morgen in Winterthur mit einer Niederlage und einem Sieg für die Red Lions. Trotz der gemischten Ergebnisse überwog die Freude über den errungenen Erfolg. Mit einem Lächeln im Gesicht traten die Kids und ihre Eltern die Heimreise an, bereit für die Herausforderung in der letzten Runde. Das letzte Meisterschafstspiel findet am Sonntag, 14. April 2024 in Pfäffikon (ZH) statt.

 

(Bericht und Fotos: Hanu Fehr)