Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
22.02.2024 - 14:33 Uhr
770 mal gelesen

TG Cup Halbfinal gegen Barracudas Unihockey Oberthurgau

Junioren U14
RLF Kommunikation
Am letzten Dienstag, 20. Februar 2024 fand in Arbon das Halbfinal im Thurgauer Cup statt. Das U14-Team spielte gegen Barracudas Unihockey Oberthurgau. Mit einem Sieg qualifizierten sich die Frauenfelder für den Final.
TG Cup Halbfinal gegen Barracudas Unihockey Oberthurgau
Das U14-Team steht im TG Cup im Final.

Das letzte Meisterschaftsspiel liegt bereits wieder ein paar Wochen hinter uns und die kommende, wegweisende Heimrunde anfangs März liegt noch nicht direkt vor der Türe. So gesehen war das TG Cupspiel gegen die Barracudas aus dem Oberthurgau eine sehr willkommene Abwechslung, um wieder etwas Wettkampfluft zu schnuppern. Dementsprechend verlief der Start in die Partie in der schönen und modernen Dreifachturnhalle in Arbon harzig und äusserst nervös. Das Resultat davon waren viele unnötige Ballverluste und ein sehr hektisches Spiel, welches selten einen gepflegten Spielaufbau ermöglichte. Auf der anderen Seite witterte das Heimteam, welches in dieser Saison noch ungeschlagen von der Tabellenspitze ihrer U14B-Gruppe grüssen, ihre Chance und kam immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten. So waren es dann auch die Barracudas, welche verdient mit einem verdeckten Schuss 1:0 in Führung gehen konnten. Die Red Lions waren bemüht, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und versuchten dies vermehrt mit misslungenen oder übermotivierten Einzelaktionen, welche dem Gegner immer wieder Möglichkeiten zum Gegenstoss boten. Ein paar mirakulöse Paraden der Red Lions Schlussfrau, verhinderten eine deutlichere Führung der Oberthurgauer! Kurz vor der Pause und schon fast ein wenig gegen den Spielverlauf, gelang dann doch noch der eher glückliche Ausgleich für die Red Lions, durch einen präzis platzierten Drehschuss.

In der Pause erinnerte das Trainerteam die Red Lions an den eigentlichen Gameplan. Sie verlangten mehr Spielkontrolle, schnellere Auslösungen und vor allem weniger Einzelaktionen. Diese Worte schienen mit dem Anpfiff leider bereits wieder verhallt zu sein und so konnten sich die Red Lions nur mit sehr viel Glück und Unvermögen der Barracudas weiter im Spiel halten. Den Löwen aus der Thurgauer Hauptstadt konnte man fehlenden Einsatz und Kampfwille während dem ganzen Spiel sicherlich nicht vorwerfen. Trotzdem blieben viele Aktionen von Zufall geprägt, ohne dass von aussen ein eigentliches Spielsystem hätte erkannt werden können. So war es auch nicht weiter verwunderlich, als ein vermeintlich harmloser Weitschuss eher überraschend den Weg ins gegnerische Tor fand. Mit dieser 2:1-Führung im Rücken fanden die Red Lions ein wenig zu ihrem eigentlichen Spiel zurück und so war es dann auch eine schöne Kombination über mehrere Stationen, welche zum in der Zwischenzeit verdienten 3:1 führte. Kurze Zeit später fiel auch noch das 4:1 und damit schien der Widerstand der Barracudas endgültig gebrochen... oder doch nicht? Nach einem von beiden Seiten überhart geführten Zweikampf landete ein Spieler der Red Lions für die letzten zwei Minuten auf der Strafbank und so kam beim Heimteam wieder Hoffnung auf. Mit einem erneut tadellosen Kampfgeist im Boxplay, liess man jedoch nichts mehr anbrennen und so qualifizierten sich die Frauenfelder schlussendlich doch noch verdient mit einem 4:1-Sieg fürs Finalspiel. Zurückbleibt ein Sieg, welcher primär eine Willensleistung war und noch knapp zwei Wochen, um an der wichtigen Heimrunde auch spielerisch die richtigen Akzente setzen zu können.

_______

Zu den Resultaten.

Der TG Cup wird vom Thurgauer Unihockey Verband organisiert. Der Finaltag findet am Sonntag, 28. April 2024 in der Schwärzi Halle in Altnau statt.

_________

 

(Bericht: Patrick Schiess)

©2024 Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo