Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
19.02.2024 - 15:55 Uhr
717 mal gelesen

Erfolgreiche Letzte Runde

Juniorinnen U21
Valeria Holderegger
Die letzte Runde fand am letzten Samstag, 17. Februar 2024 in Winterthur statt. Die Löwinnen konnten die Saison mit weiteren vier Punkten abschliessen.
Erfolgreiche Letzte Runde
(Archivbild)

Red Lions Frauenfeld vs. Nesslau Sharks

Die Löwinnen konnten solid in die erste Hälfte starten. Somit konnte in der neuten Minuten ein Tor von A. Bouvard auf Zuspiel von S. Keller erzielt werden. Aufgrund eines Fehlers in der Defensive in der zweiten Halbzeit gelang  Nelsslau in der 14. Minute der Ausgleich. Um den Sieg sicher nach Hause tragen zu können, erhöhten die Löwinnen das Tempo, in dem sie von nun an mit zwei Blöcken weiterspielten. So gelang ein Tor von A. Bouvard in der 14. Minute. Durch gutes Zusammenspiel in der Offensive konnten weitere vielversprechende Torchancen erspielt werden. Aus diesem Grund konnte der Spielstand in der allerletzten Minute noch zu Gunsten der Löwinnen auf 3:1 verbessert werden, dies durch einen Treffer von M. Kisslig auf Zuspiel von G. Brändli.


UH Red Lions Frauenfeld – Nesslau Sharks 3:1 (1:0, 3:1)
Sporthalle Oberseen, Winterthur, SR A. Moser/L. Hofmann

Tore:  Salome Keller (Anouk Bouvard) 1:0, Nesslau Sharks 1:1, Anouk Bouvard 2:1, Meret Kisslig (Gina Brändli) 3:1

 

Red Lions Frauenfeld vs. UH Appenzell

Ins letzte Spiel der Saison gegen Appenzell starteten die Löwinnen mittelmässig. Aufgrund viel zu langer Einsätze einzelner Linien konnte das für einen Sieg benötigte hohe Tempo nicht erreicht werden. Somit wurde in der ersten Halbzeit kein einziges Tor erzielt. Mit mehr Energie durch kürzere Einsätze konnten die Löwinnen dann besser in die zweite Halbzeit starten, wodurch gleich in der zweiten Minute ein Fehler in der Defensive der Appenzellerinnen von L. Zenger auf Zuspiel von V. Holderegger in ein Tor verwandelt werden konnte. Durch aggressives und konsequentes Spiel in der Defensive mussten die Löwinnen während des ganzen weiteren Spiels kein einziges Tor einstecken, jedoch konnte L. Zenger durch einen Schuss aus der linken Ecke ein weiteres Goal schiessen. Mit einem Spielstand von 2:0 konnte auch das zweite Spiel dieser Runde siegreich beendet werden.


UH Red Lions Frauenfeld – UH Appenzell 2:0 (1:0, 2:0)
Sporthalle Oberfeld, Winterthur, SR N. Fisler/A. Hohl

Tore: Leandra Zenger (Valeria Holderegger) 1:0, Leandra Zenger 2:0

Kader: N. Peter, N. Eigenmann, A. Heuberger, A. Beerli, A. Bouvard, A. Fink, C. Gisler, E. Leu, G. Brändli, N. Nussbaumer, L. Zenger, L. El Daour, M.Kisslig, S. Keller, S. Weber, S. Keller, V. Holderegger

________________________

 

Saisonende

Mit dem letzten Spiel am Samstag, 17. Februar 2024 in Winterthur beendeten die U21-Juniorinnen die Saison 2023/24. Sie belegen den 2. Platz in der Gruppe 3. Mit 36 Punkten müssen sich nur von den St.Gallerinnen geschlagen geben, welche mit 38 Punkten Gruppensiegerinnen sind.

Damit verpassten die Löwinnen die Möglichkeit für einen sofortigen Wiederaufstieg in die U21A. Als Gruppensiegerin kann nun Waldkirch-St.Gallen in die Aufstiegsspiele. Sie treten gegen die beiden anderen Gruppensiegerinnen den UH Lejon Zäziwil (Gruppe 1) und Bassersdorf Nürensdorf (Gruppe 2) an.

 

©2024 Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo