Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
15.01.2024 - 20:59 Uhr
295 mal gelesen

Niederlage zum Start ins 2024

Juniorinnen U17
RLF Kommunikation
Am Samstag, 13. Januar 2024, bei klirrender Kälte, reiste die U17 nach Rüti im Kanton Zürich zum ersten Spiel im 2024. Das Ziel war klar, drei Punkte sollen aus dem Heimstadion der Riders, dem heutigen Gegner, in die Ostschweiz entführt werden.
Niederlage zum Start ins 2024
Keine Punkte im Spiel gegen die Floorball Riders. (Foto: Philipp Düsel, Floorball Riders)

Der Start ins Spiel glückte optimal. Nach wenigen Minuten konnten die Lions durch Catalina Gisler das erste Tor des Spiels erzielen. Danach waren auch die Riders wach und tauchten und immer öfters vor dem Tor der Lions auf. Die Bemühungen wurden kurz vor der ersten Drittelspause mit dem Ausgleich belohnt.

Auch im zweiten Drittel hatten die Riders mehr vom Spiel. Nach wenigen Minuten konnten sie mit einem Doppelschlag auf 3:1 stellen. Ein darauffolgendes Powerplay für die Lions konnte, trotz guter Chancen, nicht genutzt werden. Im Gegenteil, wenige Minuten nach Ablauf der Strafe erhöhten die Riders auf 4:1. Mit diesem Spielstand ging es in die zweite Pause.

Zum Start des dritten Drittels drückten die Lions mehr aufs Tempo und tauchten immer öfter vor dem gegnerischen Tor auf. Ein weiteres Powerplay blieb ungenützt. Den Riders eröffneten sich nun aber auch immer mehr Konterchancen, welche sie jeweils gefährlich nah vors Lions Tor brachte. Die Chancen der Löwinnen wurden allesamt vom stark aufspielenden Goalie der Riders zunichte gemacht. Dazu konnte ein weiteres Powerplay nicht genutzt werden. Im Gegenteil. Gut 6 Minuten vor Schluss mussten sie dann auch noch in Unterzahl spielen, was die Aufgabe, den Rückstand aufzuholen, immer schwieriger machte. Mit gutem Unterzahlspiel konnten diese zwei Minuten jedoch überstanden werden. Nun hiess es alles nach vorne werfen und mit sechs Feldspielerinnen, innert weniger Minuten, drei Tore erzielen. Leider gelang dies nicht und die Riders trafen eine Minute vor Schluss ins leere Tor. Das 5:1 war gleichzeitig das Schlussresultat.

Nun gilt es diese Niederlage abzuhaken und den Fokus auf das Spiel vom kommenden Wochenende zu richten. Dort sollen dann die ersten Punkte im 2024 erkämpft werden.

Weitere Fotos vom Spiel, fotografiert von Philipp Düsel, Floorball Riders. Herzlichen Dank!

 

FB Riders DBR - UH Red Lions Frauenfeld 5:1
MZH Schwarz, Rüti ZH. SR Chuard/Muntwiler.

Kader: Noe Eigenmann, Michelle Dennenmoser, Alana Heuberger, Arina Fink, Catalina Gisler, Daria Tobler, Diana Schnyder, Elena Gansner, Gina Brändli, Jael Hess, Julia Kahre, Lara Sedleger, Leandra Zenger, Letizia Büchler, Meret Kisslig, Moa Kuratli, Nina Elliker, Rahel Honegger, Timea Hänni

 

(Bericht: Stefan Elliker)

(Foto: Philipp Düsel, Floorball Riders)
(Foto: Philipp Düsel, Floorball Riders)
(Foto: Philipp Düsel, Floorball Riders)
(Foto: Philipp Düsel, Floorball Riders)
(Foto: Philipp Düsel, Floorball Riders)
(Foto: Philipp Düsel, Floorball Riders)
(Foto: Philipp Düsel, Floorball Riders)
(Foto: Philipp Düsel, Floorball Riders)