Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
11.01.2024 - 14:31 Uhr
826 mal gelesen

DEUTLICHE CUP-NIEDERLAGE IN ALTNAU

Junioren D1
RLF Kommunikation
Gleich am ersten Schultag im neuen Jahr stand am Montagabend, 8. Januar 2024 auswärts das Viertelfinale im Thurgauer Cup gegen Altnau II an. Zum zweiten Mal in der Saison musste die junge Mannschaft – beinahe die ganze Mannschaft hatte letzte Saison noch bei den E-Junioren gespielt – Lehrgeld zahlen. Am Ende des Spiels gab es trotzdem einen Erfolgsmoment.
DEUTLICHE CUP-NIEDERLAGE IN ALTNAU
Im Thurgauer Cup ausgeschieden gegen unihockey altnau. (Foto: Claudia Fritz)

Schwieriger Start...

Wie die Feuerwehr legte die Heimmannschaft los und schoss sogleich das Führungstor. Während die Lions in den ersten Minuten das gegnerische Tor nur selten zu Gesicht bekamen, scorten die Altnauer immer wieder und führen bald schon mit 5:0. Den Anschlusstreffer zum 5:1 konterten die Gastgeber mit zwei Treffern vor der Pause, so dass es zur Halbzeit 7:1 stand.

...gute zweite Halbzeit

Wer gedacht hätte, dass die Löwen ihre Mähne hängen lassen, sah sich getäuscht. Sehr engagiert starteten sie in die zweite Spielzeit und gestalteten die Partie nun ausgeglichener. Nach längerer Zeit ohne Treffer erhöhten die Altnauer zwar auf 8:1, die Frauenfelder schossen danach aber ihren zweiten Treffer. Bis zum Spielende gelangen Altnau noch zwei Tore, den letzten Treffer liessen sich indes die Frauenfelder gutschreiben. So unterlagen sie schlussendlich mit 3:10.

Ein Erfolg zum Abschluss

Die beiden Mannschaften massen sich am Schluss noch im Penaltyschiessen. Auch wenn es nur noch um die Ehre ging, feuerten insbesondere die Frauenfelder ihre Schützen und Goalies lautstark an. Es sollte helfen, denn sie erzielten mehr Tore, teilweise auf sehr spektakuläre Weise – zwei Tore via Zorro-Trick zeugten davon.

Während auf Altnau das Cup-Halbfinale wartet, können sich die Red Lions auf die Meisterschaft konzentrieren. Am 21. Januar 2024 stehen die nächsten Partien in der heimischen Kantihalle an.

Zu den Resultaten Thurgauer Cup 2023/24.

 

(Bericht: Markus Büchi, Fotos: Claudia Fritz)