Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
25.11.2023 - 00:15 Uhr
846 mal gelesen

Mit viel Kampfgeist gegen starke Gegnerinnen

Juniorinnen C
RLF Kommunikation
Für die 3. Runde reisten die C-Juniorinnen am Samstag, 18. November 2023 nach Widnau. Dort wartete das Team aus Niederwil und aus Grabs-Werdenberg auf die Frauenfelderinnen. Mit einem Sieg und einer Niederlage kehrten die Löwinnen nach Hause zurück.
Mit viel Kampfgeist gegen starke Gegnerinnen
Sieg gegen die Flying Penguins. (Foto: Maya Müller)

Sieg gegen die Flying Penguins

Voller Elan und mit Schoggitaler als Glücksbringer in den Stülpen, starteten die Mädchen in ihr 5. Saisonspiel gegen die UHC F.P. Niederwil. Nach 5 Minuten fiel bereits das 3. Tor. Die Frauenfelder Girls trafen mit einem Drehschuss zum Spielstand von 2:1. Mit etwas Glück und viel Kampfgeist gelang es den Löwinnen auf 4:1 davon zu ziehen. Doch die Flying Penguins wurden immer stärker. Dank kompakter Verteidigung gelang es den Gegnerinnen erst in der 15. Minute das 2:4 zu erzielen. Der Drang nach weiteren Toren der Löwinnen wurde dadurch nicht geschwächt. Ihnen gelang das 5:2 zur Pausenführung.

Die zweite Halbzeit war stark umkämpft. Die Spielerinnen aus Niederwil liessen sich vom 3-Tore-Rückstand nicht unterkriegen und verkürzen nach dem Pausenpfiff sogleich zum 3:5. Die Löwinnen reagierten und schossen das 6:3. Langsam liessen die Kräfte bei den Löwinnen nach. Die Gegnerinnen erzielten zwei schnelle Tore. Der Trainer-Staff spürte die Verunsicherung und nahm sogleich das Time-Out beim Stand von 6:5. Diese Entscheidung war goldrichtig! Die Frauenfelderinnen waren wieder siegeswillig und erspielten sich viele Chancen. Dank einem direkten Zuspiel der Torhüterin auf eine Stürmerin, konnte ein schnelles Tor zum 7:5 erzielt werden. Zwei Minuten vor Schluss gelang es den Flying Penguins wieder ein Tor zu erzielen – Spielstand 6:7. Nun galt es die Nerven und Ruhe zu bewahren. 30 Sekunden vor Schluss erzielten unsere Löwinnen das Siegestor zum 8:6. Ein spezieller Erfolg für alle jungen Spielerinnen, die neu in die Mannschaft nachgerückt sind.

Klare Niederlage gegen UHC Rangers Grabs-Werdenberg

Im zweiten Spiel warteten stärkere Gegnerinnen auf die Löwinnen. Die UHC Rangers machten vom Startpfiff an Druck und lagen bereits nach 2 Minuten mit 2:0 in Führung. Die Löwinnen konnten darauf reagieren und erzielten den Anschlusstreffer zum 1:2. Leider war das Aufbäumen nur von kurzer Dauer. In den nächsten 2 Minuten zogen die Rangers auf 5:1 davon. Die Girls liessen sich nicht entmutigen und erspielten sich Torchancen, welche sie leider nicht nutzen konnten. Die UHC Rangers skorten munter weiter und verwerteten kaltblütig ihre Chancen. So stand es zur Pause bereits 11:1 für die Rangerinnen.

Die Trainer gaben der Mannschaft in der Pause die richtigen Inputs, um die Schlüsselspielerinnen der UHC Rangers aus dem Spiel zu nehmen. Den Rangers gelangen in der zweiten Halbzeit nur noch 2 Tore. Leider unterlief den Frauenfelderinnen nach Anpfiff der zweiten Hälfte ein Wechselfehler, welche die Gegnerinnen mit einem Tor bestraften. Kurz darauf durften sich auch die Löwinnen im Powerplay versuchen. Der Vorteil konnte aber nicht genutzt werden und die Gegnerinnen konnten mit einem schnellen Konterangriff sogar einen Shorthander erzielen. Die Mädchen bekamen einen zweiten Powerplay-Versuch. Leider führte dies nicht zum erhofften Torerfolg. Trotz grossem Kämpferherz verloren die Thurgauerinnen das Spiel mit 1:13.

 

(Bericht: Maya Müller)