Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
26.09.2023 - 05:50 Uhr
398 mal gelesen

1. Runde der Meisterschaft in Chur

Junioren U18
Hanspeter Kanz
Am Sonntag, 24. September 2023 startete die U18C-Meisterschaft 2023/24. Ein Sieg und eine Niederlage resultierte für das kleine U18-Team, welches durch U16-Spieler ergänzt wurde.
1. Runde der Meisterschaft in Chur

Spiel 1: RLF – Winterthur United

Winu (Absteiger aus der U18B) galt nicht als Angstgegner. Mit Respekt an die Aufgabe gehen, von Anfang an Druck machen, versuchen unser Spiel aufzuziehen. 13 Feldspieler wollten es versuchen. Winu tat ihrerseits das natürlich auch. So gestaltetet sich die erste Hälfte mit einem Hin und Her des Balls, einigen guten Möglichkeiten für beide Teams. Es wurde verbissen gekämpft. Nach 7.32 Min. gelang Winu das Führungstor. Trotz grossem Einsatz konnte unser Gegner nach weiteren 4 Minuten Spieldauer zum 2:0 erhöhen, was etwas hängende Köpfe hervorrief. 2:0 zur Halbzeit war nicht das was wir und vorstellten. Tipps und Tricks, Motivation gabs in der Pause.

Etwas härter ging es auf dem Feld zu, keiner schenkte dem Gegner eine Möglichkeit den Ball zu erobern. 29.59: Torben/Manuel erzielen den Anschlusstreffer. Hoffnung keimt auf. 33.58: Lars trifft zum Ausgleich. Ist der Knoten geplatzt? Er ist. 37.14: 3:2 RLF durch Noe/Torben. 38.36: 4:2 RLF durch Lars/Torben. 39.49: 5:2 RLF durch Janis. Schlusspfiff nach 40 Min. Spieldauer.

 

Spiel 2: RLF – Chur Unihockey

Ein zahlenmässig und körperlich überlegenes Chur stand auf der anderen Seite. Auch sie hatten ihr erstes Spiel des Tages gewonnen. Es wird anstrengend werden. Die Vorbereitungen waren gut, Motivation stimmte. Uhr 00.20: 1.= für Chur. Verwirrt und verdutzt standen die Löwen auf dem Platz. 01.49: 2:0 für Chur. Der Frust war gross. Verschlafen? Unkonzentriert? Wohl von allen etwas. Das RLF-Team war nun etwas mehr im Ballbesitz und hatte einige Torabschlüsse. Jonas/Loris ermöglichten den Anschlusstreffer nach 10.57 Min. Beide Teams kämpften verbissen. 16.03: 3:1 Chur Unihockey. Nicht aufgeben. Gute Möglichkeiten ausnützen. 17.11: 3:2 durch Manuel. Zur Pause gabs wieder Tipps und Tricks durch Spieler und Staff. Nach dem Wiederanpfiff das gleiche: Chur mit Schüssen auf unser Tor, Löwen Abschlüsse auf der anderen Seite. 27.48: 4:2 für Chur.  Das folgende Unterzahlspiel wegen einer 2-Minuten-Strafe RLF überstanden wir glanzvoll.  Zum Spielschluss 4:2 Chur Unihockey.