Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
29.03.2023 - 11:06 Uhr
1094 mal gelesen

Niederlage in der Verlängerung

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Am vergangenen Sonntag, 26. März 2023 waren die Löwinnen zu Gast bei Floorball Zurich Lioness. Mit viel Motivation und Wille wollten die Lions das 3. Spiel der Auf-/Abstiegsplayoffs gewinnen. Leider verloren sie knapp in der Verlängerung mit 4:5.
Niederlage in der Verlängerung
Äusserst knappe Niederlage im 3. Auf-/Abstiegsspiel gegen Floorball Zurich Lioness. (Foto: Claudia Vieli Oertle)

Das Spiel startete um 18 Uhr in der Schul- und Sportanlage Freilager in Zürich. Das Spiel begann sehr ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Nach 8 Minuten gab es eine Strafe gegen Zürich, leider konnten das die Löwinnen nicht ausnutzen. In der 12. Minute waren es die Zürcherinnen, die das erste Tor im Spiel erzielten. Nur 1 Minute später wurde ein Penalty gegen die Frauenfelderinnen gepfiffen, den Lioness ausnutzen konnte. Somit endete das Erste Drittel mit 2:0 für Lioness.

Das 2. Drittel begann nicht wie geplant. Nur 14 Sekunden nach Anpfiff konnten die Zürcherinnen auf 3:0 erhöhen. Die Lions liessen das nicht so auf sich beruhen und konnten in der 22. Minute das 1:3 erzielen durch A. Stoll auf Pass von A. Beerli. Nur 2 Minuten später war es wieder A. Stoll, die den Ball im gegnerischen Tor versenkte. Die Frauenfelderinnen versuchten, dass 3:3 zu erzielen. Jedoch erfolglos, Lioness konnten ihren Vorsprung in der 29. Minute auf 4:2 ausbauen. In der 34. Minute kassierten die Löwinnen eine 2-Minuten-Strafe, die durch gutes Boxplay ohne Gegentor überstanden wurde. Kurz vor Ende des Drittels wurde nochmals eine 2-Minuten-Strafe gegen Lioness gepfiffen.

Das letzte Drittel starteten die Löwinnen in Überzahl. Das Powerplay konnte gut ausgenutzt werden und so war es A. Bouvard, die nach 14 Sekunden das 3:4 erzielte. Die Frauenfelderinnen zeigten Dominanz in der Offensive und so konnte L. Oertle auf Pass von R. Oertle das 4:4 erzielen. In der 52. Minute nahmen die Löwinnen ein Time-Out und erhielten die Anweisung ruhig weiterzuspielen. Den Löwinnen fehlte nur noch ein Tor für den Sieg. Das fehlende Tor konnte G. Brändli auf Pass von M. Padrun erzielen. Leider kassierten die Frauenfelderinnen kurz vor Schluss eine 2-Minuten-Strafe. Die Zürcherinnen spielten im Powerplay mit 6 zu 4 in Überzahl, womit sie das Tor zum 5:5-Ausgleich erzielen konnten. So ging es in die Verlängerung. Die Züricherinnen nahmen wieder den Torwart aus dem Spiel und waren so in Überzahl. Die Verlängerung dauerte nur 33 Sekunden bis Zurich Lioness den Ball im Tor der Frauenfelderinnen versenkte.

Nun steht in der Auf-/Abstiegsserie 2:1 für Floorball Zurich Lioness. Diesen Freitag, 31. März müssen die Red Lions die Chance packen und den Ausgleich der Serie erreichen. Anpfiff ist um 20.30 Uhr in der Kantihalle in Frauenfeld. Die Frauenfelderinnen freuen sich auf zahlreiche Unterstützung von heimischem Publikum.

Weitere Fotos vom Spiel.

 

Floorball Zurich Lioness - UH Red Lions Frauenfeld 6:5 n.V. (2:0, 2:2, 1:3, 1:0)
Schul- und Sportanlage Freilager Zürich. Zuschauer 145. SR Christian Schweizer und Francesco Eisenmann.

Tore: 12. A. Ankudinova 1:0. 13. A. Ankudinova 2:0. 21. O. Domeisen (S. Jucker) 3:0. 22. A. Stoll (A. Beerli) 3:1. 24. A. Stoll 3:2. 30. K. Meldere 4:2. 41. A. Bouvard 4:3. 42. L. Oertle (R. Oertle) 4:4. 56. G. Brändli (M. Padrun) 4:5. 60. A. Ankudinova 5:5. 61. A. Ankudinova 6:5.

Strafen: Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Floorball Zurich Lioness. 2mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld.

Bemerkungen: Bei den UH Red Lions Frauenfeld wurde Annina Stoll als beste Spielerinnen ausgezeichnet.     

Kader: S. Schwendener, V. Disch, M. Padrun, N. Nussbaumer, A. Schalch, H. Kradolfer, S. Weber, L. Oertle, R. Oertle, S. Keller, A. Beerli, A. Bouvard, C. Brändle, G. Brändli, E. Leu, L. Schönenberger, L. El Daour, S. Pleisch, A. Stoll, L. Zenger.

    

(Bericht: Lina El Daour)

©2024 Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo