UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Spende für
unseren Verein

21.11.2022 - 11:03 Uhr
142 mal gelesen

KLARE NIEDERLAGE GEGEN EFFIZIENTE ZUGERINNEN

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Nach einer längeren Pause ging die Saison am Samstagabend für die U21-Juniorinnen endlich weiter. Voller Vorfreude starteten die Löwinnen in das Auswärtsspiel gegen Zug United. Leider fanden sie gegen die offensiv eingestellten Zugerinnen kein Rezept und mussten die Heimreise mit einer klaren 1:7-Niederlage antreten.
KLARE NIEDERLAGE GEGEN EFFIZIENTE ZUGERINNEN
Keine Punkte gegen Zug. (Archivbild)

Ausgeglichenes Spiel im 1. Drittel

Die Löwinnen erwischten einen sehr guten Start. Schon nach 2 Minuten konnten sie das 1:0 erzielen. Nach einem schönen Auswurf von Goalie Stefanie Schwendener konnte Simona Pleisch einnetzen. Anschliessend waren die Löwinnen mehr in der Verteidigung gefordert. Dies lösten sie bis auf eine Ausnahme sehr gut. So stand es nach dem 1. Drittel 1:1.

2. Drittel zum Vergessen

Im 2. Drittel erhöhten die Zugerinnen das Tempo. So waren die Löwinnen gezwungen, konsequent zu verteidigen. Dies gelang leider nicht immer wunschgemäss. So konnten die effizienten Zugerinnen gleich 3 Tore bis zur Spielhälfte erzielen, worauf die Red Lions ihr Time-Out nahmen. Jedoch konnten sie sich auch nachher nicht mehr steigern, worauf Zug United zwei weitere Tore schiessen konnte. So stand es nach dem 2. Drittel 1:6.

Solides Drittel, aber kein Torerfolg

Im 3. Drittel kämpften die Löwinnen trotz klarem Rückstand tapfer weiter. So konnte auch eine 2-Minuten-Strafe schadlos überstanden werden. Die Löwinnen konnten nun vermehrt Torchancen erspielen, welche leider den Weg ins Tor nicht fanden. So waren es die Zugerinnen, welche ihr 7. Tor erzielen konnten. Damit gab es in diesem Spiel keine Punkte. Die Löwinnen erhalten am Sonntag die Chance, es besser zu machen.

Das Heimspiel gegen die Red Ants Winterthur findet am Sonntag, 20. November 2022 im Sportzentrum Auenfeld statt.

 

Zug United - UH Red Lions Frauenfeld 7:1 (1:1, 5:0, 1:0)
Stadthalle Zug (Herti), Zug. 100 Zuschauer. SR Fernandes/Pozzi.

Tore: 2. S. Pleisch (S. Schwendener) 0:1. 10. L. Abegg 1:1. 25. E. Hedlund 2:1. 28. R. Rieben 3:1. 30. E. Hedlund (N. Ackermann) 4:1. 33. E. Hedlund (N. Ackermann) 5:1. 40. C. Vollenweider 6:1. 52. R. Rieben 7:1.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld.

Bemerkungen: Als Best Playerin wurden Simona Pleisch (Red Lions Frauenfeld) und Emma Hedlund (Zug United) ausgezeichnet. Bei den Red Lions fehlten Carina Brändle (NLB) und Nicole Eigenmann (abwesend).

Kader: S. Schwendener, V. Disch, A. Schalch, St. Keller, L. Nussbaumer, H. Kradolfer, A. Heuberger, L. Schönenberger, R. Oertle, L. Oertle, L. El Daour, S. Pleisch, A. Beerli, S. Weber, A. Stoll, A. Bouvard, M. Padrun, Sa. Keller, L. Zenger

 

(Bericht: Annina Stoll)

©2022 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo