UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Spende für
unseren Verein

25.09.2022 - 08:03 Uhr
231 mal gelesen

2. Spiel der Junioren U21 endet mit einem 5:3 für die Löwen

Junioren U21
Hanspeter Kanz
Gleich im 2. Spiel der laufenden Saison trafen der Tabellenführer Red Lions auf die zweit platzierten Hurrucans Glarnerland
2. Spiel der Junioren U21 endet mit einem  5:3  für die Löwen

Mit einem Minikader von 13 Spielern traten wir gestern 20.00 Uhr in Schwanden gegen Gastgeber Hurricans Glarnerland an. Unsere Devise war von Beginn weg mutig, druckvoll dem Gegner das Fürchten zu lernen. Wie die Glarnerländer spielen würden, konnten wir nur einschätzen. Unser letztes Zusammentreffen lag 1 ½ Jahre zurück. Eines war klar: es trafen 2 Teams auf Augenhöhe aufeinander.

 

Mit dem Anpfiff des 1. Drittels starte ein zu Beginn weg spielbestimmendes Red Lions-Spiel. Wir konnten uns meist in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Die gute Blockarbeit und die Goalileistung der Glarner verhinderten eine rasche Führung der Thurgauer. Wenn es Hurricans schaffte in unsere Zone zu gelangen wurden sie abgefangen und die Gefahr war vorbei. So dauerte es 17.31 bis der Ball in einem der Goals landete. Mika erlöste uns mit seinem Treffer.

 

Was erwarte uns wohl im 2.Drittel der Partie? Das erste Überzahlspiel durch uns konnten wir nicht nutzen. Im Gegenteil, Hurricans kam in Unterzahl zum Ausgleichstreffer. Somit war das 1:1 Tatsache geworden. Nach weiteren 10 Minuten konnten die Gastgeber dann auf 2:1 erhöhen. Dies passte uns ja gar nicht und wegen überhartem Körpereinsatz wurde den Jungen Löwen eine 2“-Strafe aufgebrummt. Nach 40 Minuten:  2:1 Hurricans Glarnerland.

 

Nach deutlichen Worten in der Pause sollten wir das Heft wieder in die Hand nehmen können. Schon kurz nach der Spielaufnahme wurde deutlich härter und ruppig gespielt. Dies zeigte sich in den erteilten Strafen für beide Teams. Der Anschlusstreffer durch Silvan liess die Motivation seitens der Red Lions in die Höhe steigen und mit einem Führungstreffer durch Robin S. zeigten wir was wir drauf haben. Micha erhöhte dann zum 4:2, Zeit 44.03. Sechs Minuten vor Schluss war es Tatsache, der weisse Ball landete in unserem Tor. Red Lions 4, Hurricans 3. Nun begann das Zitten – recht es, reicht es nicht – Verlängerung? Silvan konnte mit seinem 2.Torerfolg (56.18) an diesem Abend das Spiel dann endgültig für uns entscheiden.

 

 

Hurricans Glarnerland – RedLions   3:5  (0:1, 2:0, 1:4)

Strafen: 2’’  4x Hurricans / 4x Red Lions

10’’ 1x Red Lions

Timeout: 1x Hurricans / 1x Red Lions

©2022 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo