UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Partner
swiss unihockey

16.01.2022 - 23:37 Uhr
692 mal gelesen

ENTSCHEIDENDE SEKUNDEN – SIEG GEGEN BASEL REGIO

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Trotz verhaltenem Spielstart gelang es den Red Lions das Rückspiel gegen Basel in der Verlängerung für sich zu entscheiden. Dabei fielen die Tore jeweils in den letzten Sekunden.
ENTSCHEIDENDE SEKUNDEN – SIEG GEGEN BASEL REGIO
2 Punkte gegen Basel Regio – die Entscheidung fiel in der Verlängerung 29 Sekunden vor Schluss! (Archivbild)

Die Löwinnen hatten einen schweren Start ins 1. Drittel und konnten trotz einigen Torchancen keine davon verwerten. In der 6. Minute gelang es dann doch das 1. Tor des Spieles zu erzielen, N. Stauffer auf Pass von A. Hollenstein traf bei den Baslerinnen ins Tor. Nur 2 Minuten darauf gelang Basel der Ausgleich zum 1:1. Der Rest des 1. Drittels blieb torlos mit vielen Schüssen aufs Tor von beiden Seiten.

Das 2. Drittel begann sehr ausgeglichen. Beide Teams hatten viele Chancen. Es waren die Baslerinnen, welche als erstes kurz vor der 2. Drittelspause wieder ein Tor erzielen konnten und damit und den Spielstand auf 2:1 erhöhten. Darauf erfolgte sogleich die Reaktion der Löwinnen und sie erzielten den Ausgleich nur 12 Sekunden später – und 8 Sekunden vor der Pausensirene - durch das Tor von L. Oertle auf Pass von M. Neff. Das 2. Drittel endete mit dem Spielstand von 2:2.

Das 3. Drittel blieb hart umkämpft, beide Mannschaften gaben nochmal alles. Schon in der 2. Minute des 3. Drittels konnten die Baslerinnen einen Vorsprung zum 3:2 ausbauen. 3 Minuten darauf gelang den Löwinnen jedoch erneut der Ausgleich durch D. Leu auf Pass von D. Weber und in der 50. Minute des Spiels konnten die Frauenfelderinnen sogar auf 4:3 erhöhen, dieses Mal traf D. Leu auf Pass von C. Olshov. Basel, das weiterhin stark weiterspielte, schaffte es in der 57. Minute ihr 4. Tor erzielen. Mit diesem Spielstand ging es nach einer kurzen 2-Minutenpause weiter in die Verlängerung.

Beide Mannschaften gingen nochmals mit aufgetankter Energie ins Spiel. Mit vielen Torchancen auf beiden Seiten und durch starken Kampfwillen gelang schliesslich in der letzten Minute der Verlängerung – 29 Sekunden vor Abpfiff – der lang ersehnte Siegestreffer für die Löwinnen. Das erlösende Tor erzielt L. Oertle im Alleingang.

 

Unihockey Basel Regio - UH Red Lions Frauenfeld 4:5 n.V. (1:1, 1:1, 2:2, 0:1)
Sandgruben, Basel, 105 Zuschauer, SR Michael Leuenberger, Francis Stucki.

Tore: 6. N. Stauffer (A. Hollenstein) 0:1. 8. S. Gerber (J. Bohrer) 1:1. 40. J. Bohrer (S. Ellenberger) 2:1. 40. L. Oertle (M. Neff) 2:2. 42. L. Bertschy (S. Gerber) 3:2. 45. D. Leu (D. Weber) 3:3. 50. D. Leu (C. Olshov) 3:4. 57. A. Morf 4:4. 70. L. Oertle 4:5.

Strafen: Keine.

Bemerkungen: Mirjam Neff (UH Red Lions Frauenfeld) und Vanessa Steiner (UH Basel Regio) wurden als beste Spielerinnen ausgezeichnet.

Kader: S. Schwendener, J. Pleisch, V. Blanc, N. Eigenmann, A. Hollenstein, H. Kradolfer, L. Nussbaumer, M. Padrun, A. Schalch, L. Oertle, J. Wiedmer, L. Simon, C. Brändle, Y. Hegi, M. Neff, D. Weber, D. Leu, N. Stauffer, M. Sulzberger, L. Schönenberger, F. Helbling, C. Olshov

 

(Bericht: Vivienne Blanc)

©2022 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo