UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Partner
swiss unihockey

10.01.2022 - 08:28 Uhr
667 mal gelesen

Nur 1 Punkt nach Penalty gegen die Jets

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Das erste Spiel im 2022 fand am Samstagabend in der Sporthalle Stighag in Kloten statt. Nach dem schlechten 1. Drittel holten die Löwinnen das Spiel auf. Nach 60 Minuten stand es 6:6. Die Verlängerung blieb torlos und es ging ins Penaltyschiessen.
Nur 1 Punkt nach Penalty gegen die Jets
Torjubel nach dem Ausgleichstreffer zum 6:6 in der 56. Minute. (Fotos: Claudia Vieli Oertle)

Im 1. Drittel spielten die Frauenfelderinnen nicht sehr stark. In der 6. Spielminute erzielten die Jets das erste Tor. Die Red Lions konnten das Resultat bis zur 17. Minute halten, dann erhöhten die Jets auf 2:0. Kurz vor der ersten Drittelspause, in der 19. Minute, erzielten die Gastgeberinnen auf 3:0.

Nach der ersten Drittelspause konnten die Löwinnen aufdrehen und zeigen was sie können. Nur 16 Sekunden nach dem Anpfiff des 2. Drittels erzielte C. Olshov das 1:3 für die Frauenfelderinnen. In der 21. Spielminute bauten die Jets den 3-Tore-Vorsprung wieder aus. Den Red Lions gelang in Überzahl das 2:4 mit dem Tor von C. Brändle.

Im 3. Drittel kamen die Löwinnen wieder schnell zu Toren. Bereits nach fast 2 Minuten erzielte D. Leu das 3:4, nur 1 Minute später konnte J. Wiedmer auf Pass von D. Leu den Ausgleich erzielen. Die Kloten Dietlikon Jets trafen in der 50. Spielminute zum 6:5 und konnten somit die Führung wieder übernehmen. Die Frauenfelderinnen gaben nicht auf und konnten mit dem Tor von M. Neff auf Pass von C. Olshov den Ausgleich erzielen. Nach 60 Minuten ging es somit in die Velängerung. Diese blieb trotz guten Chancen der Frauenfelderinnen torlos. Es ging wie auch bereits im letzten Spiel gegen die Skorps vor den Weihnachten wieder ins Penaltyscheissen. Dieses Mal konnten die Gegnerinnen, die Jets, das Penaltyschiessen für sich entscheiden.

Als Best Playerin bei den Red Lions wurde Camilla Olshov ausgezeichnet.

Weitere Fotos auf unserem Flickr-Account.

 

Kloten-Dietlikon Jets - UH Red Lions Frauenfeld 7:6 n.P. (3:0, 1:2, 2:4, 0:0)
Sporthalle Stighag, Kloten. 101 Zuschauer. SR Müller/Schmutz.

Tore: 7. R. Inderbitzin 1:0. 18. L. Suter (C. Heeb) 2:0. 20. A. Huter (C. Heeb) 3:0. 21. C. Olshov 3:1. 22. C. Heeb (N. Überschlag) 4:1. 32. C. Olshov 4:2. 42. D. Leu 4:3. 43. J. Wiedmer (D. Leu) 4:4. 43. I. Härdi (R. Inderbitzin) 5:4. 48. J. Wiedmer 5:5. 51. J. Nussbaumer (N. Überschlag) 6:5. 56. M. Neff (C. Olshov) 6:6.

Penaltyschiessen: J. Nussbaumer verschiesst. M. Neff verschiesst. N. Überschlag trifft 1:0. N. Stauffer verschiesst. L. Suter verschiesst. L. Oertle verschiesst. C. Heeb verschiesst. F. Helbling verschiesst. S. Schöni verschiesst. C. Olshov trifft 1:1. N. Überschlag trifft 2:1. M. Neff verschiesst.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets. 1mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld.

Kader: S. Schwendener, D. Leu, J. Wiedmer, V. Blanc, L. Simon, N. Eigenmann, M. Sulzberger, M. Padrun, A. Schalch, F. Helbling, L. Nussbaumer, Y. Hegi, C. Brändle, L. El Daour, H. Kradolfer, L. Oertle, L. Schönenberger, N. Stauffer, C. Olshov

 

(Bericht: Larissa Oertle)

©2022 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo