RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

17.07.2021 - 17:04 Uhr
219 mal gelesen

RED LIONS TRENNEN SICH VON U21A-HEADCOACH ABENI

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Im gegenseitigen Einvernehmen hat sich die Leitung des Frauenleistungsbereichs zusammen mit dem U21A-Juniorinnen-Headcoach Lucas Abeni entschieden, die Zusammenarbeit per sofort zu beenden. UH Red Lions Frauenfeld dankt Abeni für sein Engagment bei den Löwinnen.
RED LIONS TRENNEN SICH VON U21A-HEADCOACH ABENI
Die Red Lions trennen sich per sofort von U21A-Headcoach Lucas Abeni (Archivbild)

Im Frühling 2020 ist Lucas Abeni zum U21-Juniorinnenteam der Frauenfelderinnen gestossen. Engagiert und ambitioniert ist der junge Nachwuchstrainer in seine erste Saison 2020/21 gestartet. Dies in einer Zeit, die durch die vielen Pandemie-Einschränkungen nicht ganz einfach war. Die letztjährige Meisterschaftssaison war aus bekannten Gründen nur von kurzer Dauer. Trotzdem liess sich Abeni und sein Trainerteam nicht entmutigen und arbeitete mit den jungen Spielerinnen weiter, so wie es die Schutzbestimmungen zuliessen.

Die Vorbereitung auf die neue Saison 2021/22 ist auf gutem Wege. Das U21A-Kader steht und ist bereit für den letzten Schliff bis zum Saisonstart. Aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen und den Erwartungen des jungen Headcoaches kann eine weitere konstruktive Zusammenarbeit nicht gewährleistet werden. Beide Parteien sind zum Schluss gekommen, dass ein weiteres Engagement nicht möglich ist. Die Red Lions Frauenfeld danken Lucas Abeni für seine Arbeit, die er für die Löwinnen geleistet hat. Wir wünschen Lucas für die Zukunft alles Gute.

©2021 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo