RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

29.06.2021 - 08:08 Uhr
319 mal gelesen

Erst knapp, dann klar und verdient: Die U16-Junioren gewinnen Comeback-Cup

Junioren U16
RLF Kommunikation
9:5 – das Resultat zugunsten der U16-Junioren der Red Lions Frauenfeld scheint klar. Doch das Finale im Comeback-Cup am letzten Samstag in Schüpfen gegen die White Wings Schüpfen-Busswil war lange knapp.
Erst knapp, dann klar und verdient: Die U16-Junioren gewinnen Comeback-Cup
Comback-Cup-Sieger 2021, U16C: Die Junglöwen gewinnen den Comeback-Cup gegen Schüpfen-Busswil

Es waren noch acht Minuten zu spielen, als das Spiel kehrte. 5:3 führten die White Wings Schüpfen-Busswil nach zwölf Minuten im Schlussdrittel. Die Frauenfelder, auf zwei Linien reduziert, rannten an, hatten Chancen, doch die Tore fielen nicht. Abschlüsse landeten überall - im Aussennetz, am Torwart, in den Blöcken der Verteidiger. Nur im Torhimmel landeten sie nicht. Dann endlich, es lief die 52. Minute, gelang den Frauenfelder ein Doppelschlag. Innert einer Minute traf gleich zwei Raffaels mit unterschiedlicher Schreibweise, erst Raffael Loser zum 4:5, dann Raphael Rudolf zum 5:5. Und mit dem Ausgleich kippte auch die Moral: Die Junglöwen waren bissiger, die Flügel der White Wings angeknackst.

Und plötzlich gelang, was vorhin lange nur sporadisch klappen wollte: Tore. Sie fielen nun im Minutentakt durch entfesselte Frauenfelder. Rund eine Minute nach dem Ausgleich gelang Janis Fatzer der Führungstreffer. Dann doppelte Lars Schibli im Powerplay nach. Ein wunderschönes Volleytor durch Mika Glatz und ein Treffer ins leere Goal Raffael Loser besiegelten den Sieg der Frauenfelder.

Es war ein würdiges Finale für ein Spiel, das so knapp, wie spannend war. 1:1 stand es nach einem Drittel, 3:3 nach dem zweiten Drittel. Frauenfeld fand anfangs besser ins Spiel, konnte nach fünf Minuten in Führung gehen, liess aber nach zehn Spielminuten deutlich nach und baute die White Wings Schüpfen-Busswil auf. Die Berner wurden stärker und stärker und konnten in allen drei Dritteln jeweils kurzzeitig in Führung gehen. Erst im Schlussdrittel konnten die Junglöwen mit ihrem Schlussfurioso nochmals zulegen: durch Biss, durch den Willen, durch Kampfgeist die Tore zu erzielen. Und nicht zuletzt auch durch die Unterstützung auf der Bank. So war der Sieg für die Frauenfelder – so knapp das Spiel auch lange war – schlussendlich verdient.

Mit dem Comeback-Cup hat der Unihockeyverband wieder Ernstkämpfe nach der Coronazeit ermöglicht. Die U16-Junioren nutzten ihn für einen ersten Erfolg in der noch jungen Saison. Einen Erfolg, der die Lust nach weiteren weckt.

 

UHC White Wings Schüpfen-Busswil – UH Red Lions Frauenfeld: 5:9 (1:1, 2:2: 6:2)

 

(Bericht: David Grob)

Nach der Aufholjagd die deutliche Führung. Grosse Freude nach dem Schlusspfiff.
Nach der Aufholjagd die deutliche Führung. Grosse Freude nach dem Schlusspfiff.
Coronaconforme Pokalübergabe. Comeback-Cup-Sieger 2021: Das U16-Team der UH Red Lions Frauenfeld.
Coronaconforme Pokalübergabe. Comeback-Cup-Sieger 2021: Das U16-Team der UH Red Lions Frauenfeld.
©2021 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo