RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

03.02.2021 - 17:45 Uhr
370 mal gelesen

LIA SCHÖNENBERGER NEU IM U21-FRAUENTEAM DER RED LIONS FRAUENFELD

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Im Dezember wechselte die 15-jährige Lia Schönenberger zu den Red Lions nach Frauenfeld. Die Sportschülerin besucht den Talent Campus in Winterthur und ist im Aufgebot der U17-Nationalmannschaft. Im Interview verrät Lia, wie es zum Wechsel zu den Löwinnen gekommen ist und was ihre Ziele im Unihockey sind.
LIA SCHÖNENBERGER NEU IM U21-FRAUENTEAM DER RED LIONS FRAUENFELD
Die 15-jährige Lia Schönenberger wechselte im Dezember zu den Red Lions Frauenfeld (Foto: Red Ants Winterthur)

Was hat dich zum Wechsel zu den Red Lions bewogen?

Ich hatte das Gefühl, dass ich mich nicht mehr optimal weiterentwickeln kann und habe mich deshalb für einen Wechsel zu den Red Lions entschieden.

Wie entstand der Kontakt zum U21-Team der Red Lions?

Da ich Lucas von den Prag Games kenne und erfahren habe, dass er Trainer bei der U21 ist, habe ich mich dazu entschlossen nachzufragen, wie es wäre zu wechseln...so kam ich in Kontakt mit Red Lions Frauenfeld.

Welcher Verein ist dein Stammverein, wo hast du bisher bereits gespielt?

Ich habe bisher bei Red Ants Winterthur gespielt.

Du besuchst eine Sportschule? Wie kam es dazu und wie sieht dein Alltag momentan aus?

Als es um den Wechsel in die Oberstufe ging, wurde der Talent Campus Winterthur neu eröffnet. Da ich im Besitz der Talent Card von Swiss Olympic war, konnte ich in die Sportschule wechseln und zusätzlich das RLZ (Regionales Leistungszentrum) in der AXA-Arena besuchen. Somit kann ich die Schule und meinen Sport verbinden. Das war das Beste, was mir passieren konnte. Momentan trainiere ich nicht so viel wie normalerweise, weil ich erst gerade 8 Wochen aufgrund einer Knieverletzung aussetzen musste. Ich trainiere zurzeit 8 bis 10 Einheiten pro Woche und besuche nebenbei die Schule. Ansonsten habe ich bis zu 11 bis 12 Trainings in der Woche.

Wie lange spielst du bereits in der U17-Nati?

Ich bin jetzt das zweite Jahr auf der Pikettliste der U17-Nati und durfte bereits an einigen Zusammenzügen sowie am Talent Treff Tenero teilnehmen. Von diesen Einheiten kann ich jeweils viel profitieren und sie bereiten mir grosse Freude!

Was möchtest du im Unihockey erreichen?

Mein nächstes Ziel ist ein Stammaufgebot für die U17-Nati und viel Spielerfahrungen in der U21 zu sammeln. Meine grössten Ziele für die Zukunft sind jedoch in der NLA und in der A-Mannschaft der Schweizer Nationalmannschaft zu spielen.

©2021 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo