RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

21.09.2020 - 22:41 Uhr
225 mal gelesen

Keine Punkte für die Löwinnen

Juniorinnen U17
RLF Kommunikation
Am vergangenen Sonntag trat das junge Team der U17 die ersten zwei Meisterschaftsspiele an. Sie starteten mit einer Heimrunde in die Saison 2020/21.
Keine Punkte für die Löwinnen

Die Spielerinnen wie auch die Trainer*innen waren an Sonntagmorgen sehr motiviert und positiv auf die beiden Spiele eingestellt. Als um 10.55 Uhr das erste Spiel begann, hielt die Freude jedoch nicht lang an. Schon in der 5. Minute schossen die Gegner, die Kloten-Dietlikon Jets, das 1:0. In der laufenden Spielhälfte konnten die Kloten-Dietlikon Jets auch das 2:0 erzielen. Unsere Spielerinnen liessen dies natürlich nicht auf sich sitzen und in der 17. Minute konnte Simona Pleisch auf den Pass von Larissa Nussbaumer das Spiel um ein Goal aufholen.

Die Motivation der Kämpferinnen stieg, allerdings verlief die zweite Spielhälfte nicht besser. Die hartnäckigen Gegnerinnen trafen den Ball noch zweimal in das Goal der Frauenfelderinnen. Trotz gutem Einsatz mussten sie mit einem Endstand von 4:1 vom Feld gehen.

Kloten Dietlikon Jets IV – UH Red Lions Frauenfeld II 4:1 (2:1, 2:0)
Kantihalle Frauenfeld

Tore: 3. F. Hess 1:0, 52. S. Haldimann (A. Badmann) 2:0, 9. S. Pleisch (L. Nussbaumer) 2:1, 48. A. Bilan (M. Hilfike) 2:2, M. Hilfike 3:2

Kader: Beerli, Bollmann, Böllenrücher, Brändli, Eldauor, Hegi, Helbling, Honegger, Knüchel, Kradolfer, Marthaler, Maurer, Nussbaumer, R. Oertle, L. Oertle, J. Pleisch, S. Pleisch, Urschler, Zenger

_____________________

Neues Spiel, neues Glück. Beim zweiten Spiel mussten die Red Lions gegen den nicht unbekannten Gegner Floorball Thurgau antreten. Die Löwinnen vergassen das erste Spiel und kämpften um den Sieg gegen die Jungs. Das Team hielt den Match lange auf dem 0:0, bis dann in der 11. Minute der Schuss kam, der das 1:0 für den Gegner auslöste.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte traf Floorball Thurgau mit einem weiteren Schuss das Goal und ging 2:0 in Führung. Die Löwinnen erzielten allerdings 4 Minuten später in der 24. Minute das 2:1, das wichtige Goal wurde von Rebecca Oertle auf den Pass von Finja Helbling geschossen. Die Mädchen kämpften weiter, die Kraft reichte jedoch nicht um das Spiel umzudrehen und den Sieg zu holen. Der Gegner traf das Goal in der 36. Minute und ging 3:1 in Führung. Floorball Thurgau gewann das emotionale Spiel mit einem Endstand von 3:1.

Floorball Thurgau II – UH Red Lions Frauenfeld 3:1 (1:0, 2:1)
Kantihalle Frauenfeld

Tore: 4. Y. Eugster ( V. Stucki) 1:0, K. Bühler 2:0, 14. R. Oertle ( F. Helbling) 2:1, K. Bühler ( N. Buff)

Kader: Beerli, Bollmann, Böllenrücher, Brändli, Eldauor, Hegi, Helbling, Honegger, Knüchel, Kradolfer, Marthaler, Maurer, Nussbaumer, R. Oertle, L. Oertle, J. Pleisch, S. Pleisch, Urschler, Zenger

 

(Bericht: Laura Bollmann)

 

 

 

1. Spiel gegen die Kloten-Dietlikon Jets
1. Spiel gegen die Kloten-Dietlikon Jets
1. Spiel gegen die Kloten-Dietlikon Jets
1. Spiel gegen die Kloten-Dietlikon Jets
1. Spiel gegen die Kloten-Dietlikon Jets
1. Spiel gegen die Kloten-Dietlikon Jets
2. Spiel gegen Floorball Thurgau
2. Spiel gegen Floorball Thurgau
2. Spiel gegen Floorball Thurgau
2. Spiel gegen Floorball Thurgau
©2020 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo