RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

13.01.2020 - 17:08 Uhr
302 mal gelesen

Gelungener Start ins neue JahR

Männer 1. Liga GF
Franco Fässler
Nach der Weihnachtspause stand die Partie gegen den Tabellenletzten aus Domat-Ems an. Im Hinspiel fügten die Red Lions den Bündnern eine klare 15:1-Niederlage zu und auch das zweite Aufeinandertreffen endete mit einem Kantersieg für die Thurgauer.
Gelungener Start ins neue JahR

Die Red Lions waren ab der ersten Minute die spielbestimmende Mannschaft und liessen den Ball in ihren Reihen fleissig zirkulieren. Der erste Treffer liess nicht lange auf sich warten und Knup eröffnete das Skore mit einem traumhaften Zorro nach Assist von Aerni. Die Bündner versuchten mit ihrer Igeltaktik und schnell ausgetragenen Konter dem offensiven Feuerwerk der Löwen dagegenzuhalten. In der neunten Minute kam es zu einer ersten Kontersituation der Gäste und der Ball zappelte mit etwas Glück nach einer 1:2-Situation im Netz. Das Heimteam setzte die Emser weiter permanent unter Druck und so stellte Stampfli nach Pass von Olbrecht nur wenige Sekunden später den erneuten Führungstreffer her. Anschliessend bediente der Torschütze selbst vor dem Goal Mitspieler Steinemann, der mit dem 100. Saisontreffer auf 3:1 erhöhte. Die Red Lions gaben weiter den Ton an und waren ihrem Gegner in läuferischer, wie auch in taktischer Hinsicht schlichtweg überlegen. Captain Pfister schlug gleich doppelt zu und vergrösserte den Vorsprung zuerst nach Germanns Vorlage auf drei Tore und anschliessend beim Überzahlspiel nach einem mustergültigen Querpass von Kressebuch auf 5:1. Kurz vor dem Pausentee entwischte der Bündner Liberto wiederum bei einem Konter und netzte zum 5:2 ein.

 

Das Verteidiger-Duo Moschen/Olbrecht erwischte den Bündner-Torhüter nach Wiederanpfiff mit einem platzierten Schuss ins untere Eck zum 6:2 und Geburtstagskind Germann nutzte das erneute Powerplay für Treffer Nummer sieben nach Assist von Ullmann. Die Löwen konnten weiter ihr Spiel aufziehen, so bediente Casagrande Schmuki in der Mitte, der mit dem achten Treffer für einen klaren Vorsprung sorgte. Der weite Pass von Kressebuch in der 36. Spielminute fand den Weg über den gegnerischen Fuss direkt ins Tor und so stand es 9:2. Auch das Stängeli liess dank des herausragenden Duos Steinemann/Stampfli nicht lange auf sich warten.

 

Im letzten Spielabschnitt liess das Heimteam nichts mehr anbrennen. Wiederum war es Stampfli, der Steinemann zum 11:2 verhalf. Nur zwei Minuten später fasste sich auch Krucker ein Herz und erhöhte mit einem Gewaltschuss auf 12:2. Bestplayer Stampfli verbuchte seinen fünften Skorerpunkt und ermöglichte mit seinem Zuspiel Kressebuchs 13:2. Nach einer längeren Ballstafette spielte Pfister in der 52. Minute auf Fässler, der zum 14:2 einnetzte. Das Timeout auf Seite der Bündner in der 55. Spielminute nahm den Löwen noch etwas den Wind aus den Segeln, was zu keinem weiteren Tor mehr führte und so blieb es beim Endstand von 14:2.

 

Bereits am Sonntag geht der Kampf um die nächsten drei Punkte weiter. Gespielt wird auswärts um 17 Uhr in der Sporthalle Büelen gegen die achtplatzierten Nesslau Sharks.

 

UH Red Lions Frauenfeld - UHC Domat-Ems 14:2 (5:2, 5:0, 4:0)
Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 49 Zuschauer. SR Germann/Vogt.
Tore: 6. D. Knup (A. Aerni) 1:0. 9. E. Liberto (M. Zumsteg) 1:1. 10. D. Stampfli (J. Olbrecht) 2:1. 13. E. Steinemann (D. Stampfli) 3:1. 14. S. Pfister (R. Germann) 4:1. 18. S. Pfister (P. Kressebuch) 5:1. 19. E. Liberto (M. Zumsteg) 5:2. 25. R. Moschen (J. Olbrecht) 6:2. 28. R. Germann (F. Ullmann) 7:2. 33. J. Schmuki (D. Casagrande) 8:2. 36. P. Kressebuch (Eigentor) 9:2. 38. E. Steinemann (D. Stampfli) 10:2. 43. E. Steinemann (D. Stampfli) 11:2. 45. C. Krucker 12:2. 50. P. Kressebuch (D. Stampfli) 13:2. 52. F. Fässler (S. Pfister) 14:2.
Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen UHC Domat-Ems.

©2020 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo