RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

12.01.2020 - 21:58 Uhr
330 mal gelesen

U21 Junioren kämpfen mit Minimalbestand in der Kantonsschule

Junioren U21
Hanspeter Kanz
44 Blocks, 29 Abschlüsse aufs gegnerische Tor, 2x 2 Min.-Strafe
U21 Junioren kämpfen mit Minimalbestand in der Kantonsschule

Mit 12 Feldspielern und 1 Goali gegen den Tabellenführer anzutreten würde nicht eben leicht werden und uns alles abfordern. Wir kämpfen, stehen für einander ein, war die Anweisung dann in der Garderobe. Im 1.Drittel zeigte die Uhr 3.35 und Winterthur United erzielte das erste Goal. Die Jungs der U21 liessen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und die Antworten liessen nicht auf sich warten 15.24 und 18.24 trafen Pascal zusammen mit Janis zum 2:1 für die Löwen. Den Freistoss 1Minute vor Drittelsende nützten die Winterthurer zum Ausgleich. Das 2.Drittel wogte hin und her. Winu hatte einen schweren Stand. Nach rund 11 Minuten konnten sie Enrico mit viel Glück bezwingen. Die Antworten kamen promt. 22.29 Elias und 33.41 Pascal schoben den Ball den Gegnern ins Tor. Mit 4:3 für die Red Lions ging es in die Pause. Das 3. Drittel sollte die Kondition der 12 Feldspieler auf die Probe stellen. Freistösse der Gegner sind nicht unsere Stärke. 41.56 4:4.  2x 2Minutenstrafen für uns und schwindende Kräfte gaben Winterthur United die Möglichkeiten in Führung zu gehen und diese dann auch nicht mehr herzugeben. Nach einem harten, durch Zusammenhalt geprägten Spiel hiess es dann 8:4 für die Gäste aus Winterthur.

©2020 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo