RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Hauptsponsor

Vereinssponsoren

Ausrüster

Goldsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

06.01.2020 - 09:20 Uhr
196 mal gelesen

Hohe Niederlage gegen den tabellenersten

Frauen NLA
Lea Hofmann
Im ersten Spiel im neuen Jahr reisten die Red Lions Frauenfeld für ein Duell gegen Piranha Chur in die Gewerbliche Berufsschule nach Chur. Das Spiel gegen den Tabellenersten blieb 40 Minuten lang ausgeglichen, ehe die Churerinnen im letzten Drittel die entscheidenden Tore schiessen konnten und das Spiel mit einem Spielstand von 18:7 gewinnen.
Hohe Niederlage gegen den tabellenersten

Im ersten Drittel konnten die Frauenfelderinnen gleich mit viel Tempo starten und nach 8 Spielminuten lagen die Gäste aus dem Thurgau nach den Toren von Livia Müggler und Norina Lindenstruth bereits mit 2:0 in Führung. Die Churerinnen konnten jedoch bis zur 11. Minute den Spielstand zu ihren Gunsten auf 4:2 drehen. Topscorerin Julia Kradolfer konnte noch vor der 1. Drittelspause auf 3:4, aus Sicht der Red Lions, verkürzen.  Viel zu diesem Spielstand hatte auch Sandrine Goetz im Tor der Frauenfelderinnen beizutragen, die in ihrem ersten Spiel in der NLA eine ausgezeichnete Leistung zeigte.

Im zweiten Drittel wollten die Gäste aus dem Thurgau das Spiel weiter mitbestimmen und Livia Müggler schoss gleich zu Beginn in der 22. Minute den Ausgleichstreffer zum 4:4. Darauf reagierte Piranha Chur mit zwei Toren zum 6:4 ehe die Frauenfelderinnen das Spiel noch vor der 2. Drittelspause durch zwei Tore von Topscorerin Julia Kradolfer in der 36. und 37. Minute und Norina Lindenstruth in der 40. Minute zu einem 7:6 zu Gunsten der Red Lions wenden konnten.

Im letzten Drittel konnten die Red Lions den Schwung von den ersten 40 Minuten nicht mitnehmen und ihr effizientes Offensivspiel und kompaktes Defensivspiel nicht mehr so gut wie zu Beginn umsetzen. Gleichzeitig gelang es dem Heimteam immer besser den Löwinnen ihr Spiel aufzudrängen. Bis zum Ende des Drittels gelang ihnen ein Powerplay-Tor und 10 weitere Tore.

Das Spiel endete mit einem Spielstand von 18:7 für Piranha Chur. Nun steht ein spielfreies Wochenende an und das nächste Spiel findet in zwei Wochen am Sonntag 17. Januar um 17.00 in der Ballsporthalle Oberemmental (BOE) Zollbrück gegen Skorpion Emmental Zollbrück statt.

Piranha Chur - UH Red Lions Frauenfeld 18:7 (4:3, 2:4, 12:0)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 281 Zuschauer. SR Baumann/Häusler.
Tore: 5. L. Müggler 0:1. 8. N. Lindenstruth (S. Meister) 0:2. 9. C. Rüttimann (F. Marti) 1:2. 9. L. Ediz (S. Ulber) 2:2. 11. J. Putzi (Eigentor) 3:2. 11. S. Ulber (L. Ediz) 4:2. 14. J. Kradolfer (L. Müggler) 4:3. 22. L. Müggler 4:4. 26. M. Aanerud 5:4. 32. N. Capatt (F. Marti) 6:4. 36. J. Kradolfer (D. Weber) 6:5. 37. J. Kradolfer (L. Müggler) 6:6. 40. N. Lindenstruth (S. Meister) 6:7. 42. K. Zwinggi (M. Aanerud) 7:7. 48. N. Capatt (F. Marti) 8:7. 50. C. Rüttimann (F. Marti) 9:7. 51. S. Ulber (C. Rüttimann) 10:7. 51. K. Zwinggi (M. Aanerud) 11:7. 52. C. Rüttimann 12:7. 54. S. Ulber (C. Rüttimann) 13:7. 55. C. Rüttimann (L. Danuser) 14:7. 56. N. Capatt (K. Zwinggi) 15:7. 58. S. Ulber (C. Rüttimann) 16:7. 59. C. Rüttimann (F. Marti) 17:7. 59. N. Capatt (M. Aanerud) 18:7.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld.

Bemerkungen: Nicole Capatt (Piranha Chur) und Livia Müggler (UH Red Lions Frauenfeld) als beste Spielerinnen ausgezeichnet. Frauenfeld ohne M. Mahler, P. Vacinova (beide abwesend) und S. Fitzi, J. Hohl, V. Lenz, L. Hofmann, V. Schmitz (alle verletzt). 

Kader Frauenfeld: A. Steiger, Merz, Beck, Schnetzer, Birks, S. Steiger, Adank (C), Lindenstruth, Meister, Kradolfer, Müggler, Schlub, Meyer, Goetz, Weber, Rüber, Neff

©2020 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo