RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!


Hauptsponsor

Vereinssponsoren

Ausrüster

Goldsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

05.03.2019 - 16:04 Uhr
290 mal gelesen

Erfolgreiche U17 Girls in Rümlang

Juniorinnen U17
Päddy Simon
Die zweitplatzierten Frauenfelderinnen trafen am Sonntagmorgen in der 8.Runde auf den Tabellenführer ZO Pumas sowie das Mädchenteam aus Bassersdorf (UBN).
Erfolgreiche U17 Girls in Rümlang

Im ersten Spiel der Vorrunde fügten die Thurgauerinnen den Pumas die bisher einzige Saisonniederlage zu. Der Leader war gewillt, das nicht noch einmal zu erleben. Der Start war ausgeglichen und das Spiel wog hin und her. In der 8.Minute nutzen die Jungs eine kleine Unkonzentriertheit in unserer Defensive zur 1:0 Führung. Die Löwinnen liess sich davon nicht beirren und glichen drei Minuten später aus. Jill Wiedmer traf nach Vorarbeit von Nicole Eigenmann. Es kam noch besser. Shannon Brändli hämmerte eine Minute vor der Pause den Ball zur umjubelten Führung in die Maschen. Nach der Pause ging es weiter spannend zu und her. Chancen auf beiden Seiten gab es genügend. Eine Penaltychance konnte Livia Simon nicht nutzen. Auf der anderen Seite hielt Steffi Schwendener ihren Kasten in den zweiten 20 Minuten souverän rein und der zweite Sieg im Spitzenkamp war perfekt. Somit wurde der Rückstand auf die Zürich Oberland Pumas auf einen Punkt reduziert.

Im zweiten Spiel gegen UBN legten die Frauenfelderinnen los wie die Feuerwehr! Nach 75 Sekunden verwertete Finja Helbling ein Zuspiel von Shannon Brändli zum 1:0. Weitere 75 Sekunden später nutzte Julia Meierhofer nach Vorarbeit von Nicole Eigenmann ihr Chance. Was für ein Start; 2:0 nach nicht einmal 3 Zeigerumdrehungen. Danach liessen die Red Lions Girls den Ball gut laufen und UBN hatte wenig Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. Es gab wenig Argumente, in der Pause etwas zu verändern. In der 29. Minute wurde eine schöne Kombination über Leonie Rüber via Livia Simon durch Jill Wiedmer zum 3:0 verwertet. Im Anschluss versuchten die UBN Girls alles, um noch ein Tor zu erzielen. Doch mehr als einen Lattenschuss gestanden die souveränen Löwinnen nicht mehr zu. Cool, dass jede Linie mit einem Tor ihren Teil zum Sieg beitragen konnte.

Ein erfolgreicher Tag endete mit 2 tollen Siegen und der Sicherung des zweiten Platzes. Den Gruppensieg kann das Team aus eigener Kraft in der letzten Runde nicht mehr erreichen. Dennoch wird das Team die noch ausstehende Heimrunde in der Kantihalle ( 31.3.2019; 15:25 Uhr vs ZH Lioness / 17:15 Uhr vs Adliswil) nutzen, dem Heimpublikum ihre Fortschritte zu präsentieren. Wer weiss, vielleicht geschehen ja doch noch Wunder…

Es spielten: Steffi Schwendener (T), Larissa Martin, Claudia Kündig, Sina Oberholzer, Nicole Eigenmann, Vivi Blanc, Damaris Weber, Julia Meierhofer, Livia Simon, Jill Wiedmer, Finja Helbling, Livia Müller, Carina Brändle, Shannon Brändli, Leonie Rüber, Larissa Oertle

Verletzt/Abwesend: Jana Pleisch, Hanna Kradolfer, Selia Oberthaler, Anja Schwizer

©2019 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo