RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!


Hauptsponsor

Vereinssponsoren

Ausrüster

Goldsponsor Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

28.10.2018 - 11:26 Uhr
152 mal gelesen

Deutliche Niederlage gegen die Zuger Highlands

Herren 1. Liga GF
Luca Alfarè
Für die erste Partie nach der zweiwöchigen Natipause mussten die Löwen in den Kanton Zug reisen. Die Frauenfelder waren über weite Strecken zu harmlos und kassierten so eine letztendlich klare Niederlage mit 6:10. Einzig das Schlussdrittel lässt für die nächsten Partien Hoffnung aufkommen.
Deutliche Niederlage gegen die Zuger Highlands

Als die Löwen in der 45. Spielminute zur ihrer Aufholjagd ansetzten und die Tormaschinerie langsam aber sicher in die Gänge kam, sahen sie sich schon mit einem 1:9-Rückstand konfrontiert. Trotz der fünf Tore im letzten Drittel gelang es den Gästen somit nicht mehr, den Gegner nervös zu machen.

Schwacher Start in die Partie

Einen Grossteil der Hypothek handelten sich die Löwen bereits im ersten Spielabschnitt ein. Die Zuger Highlands legten los wie die Feuerwehr und überfuhren die Frauenfelder regelrecht. Es dauerte nicht einmal eine Minute, bis sie das Skore eröffneten. Auf das 3:0 der Zuger vermochten die Reds zwar noch mit ihrem ersten Treffer zu reagieren, danach hatten sie für längere Zeit aber nichts mehr zu bejubeln. Zwar waren die Gastgeber nicht über alle Zweifel erhaben, jedoch gelang es ihnen immer wieder mit Kontern und Pässen in den Slot gefährlich zu werden und erhöhten so ihren Vorsprung kontinuierlich.

Da auch das Umstellen auf zwei Blöcke nicht den gewünschten Effekt mit sich brachte, liefen die Löwen am Schluss mit drei teilweise neu formierten Linien auf. Die Equipe um Headcoach Favazzo konnte so befreiter aufspielen und zumindest noch etwas für das Torverhältnis machen.

Leider blieben mit dieser Niederlage wertvolle Punkte im engen Kampf um die Playoff-Plätze liegen. Die nächste Gelegenheit diesbezüglich wieder etwas gut zu machen, kommt bereits am nächsten Samstag. Dann treffen die Löwen auf das zu favorisierende Spitzenteam aus Bülach.

 

Zuger Highlands - UH Red Lions Frauenfeld 10:6 (5:1, 3:0, 2:5)
Sporthalle Hofmatt, Oberägeri. 56 Zuschauer. SR Kohli/Kuhn.
Tore: 1. J. von der Pahlen (C. Hagenbüchli) 1:0. 3. M. Limacher 2:0. 7. C. Kälin (M. Limacher) 3:0. 7. C. Krucker (F. Ullmann) 3:1. 8. F. Barmet (E. Ulli) 4:1. 16. M. Schuler (M. Limacher) 5:1. 21. M. Merz (F. Bär) 6:1. 38. M. Limacher (R. Winet) 7:1. 40. M. Limacher (R. Winet) 8:1. 44. M. Schuler (D. Schwendener) 9:1. 49. A. Aerni (J. Olbrecht) 9:2. 53. D. Knup 9:3. 55. C. Krucker (P. Kressebuch) 9:4. 56. Eigentor 10:4. 57. D. Knup 10:5. 60. S. Wenk (J. Clement) 10:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Zuger Highlands. 3mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld.

 

©2018 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo