RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Hauptsponsor

Vereinssponsoren

Ausrüster

Hauptsponsoren Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

17.02.2018 - 19:09 Uhr
350 mal gelesen

Sieg und Niederlage für die jungen Löwinnen

Juniorinnen U17
Ueli
Letzten Sonntag ging die Reise nach Würenlingen. Dort trafen die U17-Juniorinnen auf Baden Birmensdorf und den UHC Fricktal - eine knappe Niederlage und Sieg resultierten daraus.
Sieg und Niederlage für die jungen Löwinnen

Red Lions- Unihockey Baden Birmensdorf 6:7
Wir spielten topmotiviert gegen Baden Birmensdorf und hatten einen sehr guten Start in die erste Halbzeit. Bereits nach kurzer Zeit, konnte Jill Wiedmer das 1:0 erzielen. Auch das zweite Tor liess nicht lange auf sich warten. 2:0 durch Jill Wiedmer. Doch auch unsere Gegner waren hellwach und erzielten. schon bald den Anschlusstreffer zum 2:1. Um unseren Vorsprung wieder auszubauen, schossen wir das 3:1. Mit diesem Stand ging es in die Pause.

Nach der Pause ging das Spiel von unserer Seite etwas träge los. Unsre Gegner fackelten nicht lange und schossen gleich zwei Tore hintereinander. 3:3, jetzt mussten wir wieder Gas geben. Zum Glück gingen wir dann wieder 4:3 in Führung durch ein Tor von Livia Simon. Kurz darauf glich Baden Birmensdorf zum 4:4 aus. So ging es auch weiter, wir schossen das 5:4 und unsere Gegner das 5:5. Dann liessen wir nach, wir wurden langsam müde, da wir weniger Spielerinnen waren als sonst und erlaubten unseren Gegnern das 5:6. Es ging nicht mehr lange bis Spielende als wir das 6:6 erzielen konnten. Doch die Freude war von kurzer Dauer, denn kurz vor Spielende schossen unsere Gegner das 7:6, was dann auch der Endspielstand war.

 

Red Lions- Unihockey Fricktal 5:3
Nach der Pause in der wir uns von der Niederlage erholten, ging es mit dem nächsten Spiel los. Wir hatten einen guten Start, mehr Ballbesitz und somit auch mehr Torchancen. Das 1:0 konnte Damaris Weber auf Pass von Nicole Eigenmann erzielen. Auch das 2:0 kam schnell darauf, geschossen durch Nicole Eigenmann . Das 3:0 kam kurz vor Ende der 1. Halbzeit und blieb somit auch der zwischenspielstand.


Nachdem wir uns in der Pause kurz ausgeruht hatten, da wir schon etwas müde waren, ging es mit der zweiten Hälfte weiter. Doch unsere Gegner hatten sich jetzt nach der Pause wieder gefasst und waren hellwach. Sie konnten in kurzem Abstand 2 Tore erzielen. 3:2 lautete der neue Spielstand. Man musste schon befürchten dieses Spiel würde wie das letzte enden, doch Carina Brändle erzielte aus einer Standartsituation souverän das 4:2. Gegen Ende des Spieles, erzielten wir das 5:2. Der endgültige Spielstand lautete dann jedoch 5:3, da wir noch einmal nachlässig wurden. Zufrieden konnten wir mit unserer Leistung im zweiten Spiel und 2 Punkten im Gepäck nach Hause fahren.

 

Für die Red Lions spielten: Stefanie ( Tor), Laura, Carina, Sina, Jill, Leonie, Livia S.,Damaris (C ), Nicole,
Julia M, Vivienne, Claudia

Es fehlten: Malena, Debi, Louisa, Livia F.,Larissa, Moana

©2018 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo