RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Hauptsponsor

Vereinssponsoren

Ausrüster

Hauptsponsoren Damen NLA

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

27.12.2017 - 10:41 Uhr
219 mal gelesen

2 Punkte aus dem Aargau

Juniorinnen U17
Stefanie Schwendener
Am Sonntag ging die Reise der U 17 Juniorinnen nach Kaiseraugst. In der dritten Meisterschaftsrunde spielten sie gegen WinU und Olten Zofingen.
2 Punkte aus dem Aargau

Match 1 gegen Winterthur United

Wir spielten gegen Winterthur United und waren top motiviert um die zwei Punkte nach Frauenfeld zu holen. Nach einem nicht sehr guten Start konnten wir durch Moana Jenny mit 1:0 in Führung gehen. Nach diesem Führungstor war die Partie sehr ausgeglichen bis kurz vor der Pause Winterthur United den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen konnten.

 Wir wussten,  dass wir nach der Pause mit mehr Energie und Leidenschaft spielen müssen. So gingen wir dann auch aufs  Feld und nach wenigen Minuten konnten wir durch Debora Weidmann mit 2:1 erneut in Führung gehen. Nun spielten wir mit grosser Leidenschaft und das 3:1 durch Damaris Weber liess nicht lange auf sich warten. Jedoch hatten wir noch nicht genug und Damaris Weber schoss noch das 4:1. Nun waren wir dem Team von Winterthur United überlegen und so konnten wir noch vor dem Schlusspfiff durch Jill Wiedmer  das 5:1 erzielen. Wir gewannen schlussendlich verdient  mit 5:1.

 

Match 2 gegen Olten Zofingen

Nun ging es um den 2.Rang in der Tabelle. Wir waren auf einen harten Fight gefasst. Nach einem verhaltenen Start gelang Olten Zofingen das 1:0. Nach diesem kleinen  Rückschlag konnten wir aber wieder mithalten. Jedoch kam dann noch das 2:0 vor der Pause. Das war die erste umkämpfte Halbzeit.

Nun wussten wir wenn wir jetzt ein Tor schiessen dann wird es noch einmal spannend. Wir spielten mit viel Emotionen und wollten das nächste Tor erzielen. Doch es kam anders herum und Olten Zofingen konnte auf 3:0 erhöhen. Nun hatten wir für einen Moment den Kopf hangen gelassen und das 4:0 liess sich nicht lange auf sich warten. Nun musste das Trainerteam uns aufmuntern und nahm das Time Out. Das zeichnete sich aus nach wenigen Minuten  konnten wir durch Nicole Eigenmann auf 4:1 verkürzen jedoch war das nicht genug und wenige Sekunden später kam das  4:2 wiederum durch Nicole Eigenmann. Nun war unsere Energie weg und wir wollten nur noch mit dem Gegner mithalten das gelang uns nicht sehr gut bis zum Schluss bekamen wir noch 2 Tore. So endete das Spiel mit 6:2 für Olten Zofingen.

 

Für die Red Lions spieleten: Stefanie Schwendener (Tor), Livia Füllemann, Laura Lauretani, Sina Oberholzer, Jill Wiedmer, Carina Brändle, Damaris Weber (C ), Nicole Eigenmann, Livia Simon, Debora Weidmann, Moana Jenny,  Julia Meierhofer, Leonie Rüber, Vivienne Blanc

 

Abwesend: Claudia Küng, Florence Sprenger, Malena Kradolfer und Larissa Martin

©2018 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo