Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!
01.02.2024 - 10:13 Uhr
151 mal gelesen

Knapper sieg im toggenburg

Männer I
Luis Graf
Die Lions bleiben mit einem knappen 7:6-Auswärtserfolg im 2024 weiterhin ungeschlagen und behalten den Anschluss an den 3. Tabellenplatz.
Knapper sieg im toggenburg
Die Lions können im 2024 weiterhin jubeln (Archivbild)

Das Unihockeyspiel zwischen United Toggenburg Bazenheid und den Lions aus Frauenfeld entwickelte sich zu einem spannenden Duell. Im ersten Drittel zeigten beide Teams eine ausgeglichene Leistung, was sich im Spielstand von 3:3 widerspiegelte. Tore fielen auf beiden Seiten und die Zuschauer erlebten eine spannende Anfangsphase.

Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt im zweiten Drittel, in dem beide Mannschaften eine beeindruckende kämpferische Leistung zeigten. Der Zwischenstand von 5:5 verdeutlichte die Ausgeglichenheit und den Willen beider Teams, die Führung zu behaupten. Beide Torhüter hielten ihre Mannschaften mit herausragenden Leistungen im Spiel.

Im entscheidenden dritten Drittel setzten sich die Frauenfelder knapp mit 7:6 gegen United Toggenburg Bazenheid durch.
In der 59. Spielminute verwertete Mike Bader ein schönes Zuspiel von Nicolas Gassmann mit einem gekonnten Rückhandschuss.

Nun stehen zwei spannende Trainingswochen bevor, um sich optimal auf das nächste Heimspiel am Sonntag, 11.02.2024 vorzubereiten.

 

United Toggenburg Bazenheid - UH Red Lions Frauenfeld 6:7 (3:3, 2:2, 1:2)
Turnhalle Grüenau, Wattwil. 103 Zuschauer. SR Senn/Ten.

Tore: 4. N. Gassmann (J. Schmuki) 0:1. 12. C. Gygax (Eigentor) 1:1. 13. J. Kuutsa (S. Beck) 1:2. 14. J. Bruhin (C. Götte) 2:2. 18. A. Bruggramann 3:2. 19. N. Gassmann (M. Bader) 3:3. 29. F. Landolt 4:3. 33. S. Beck (F. Ullmann) 4:4. 37. S. Beck (L. Graf) 4:5. 37. N. Brändle 5:5. 43. R. Germann (J. Kuutsa) 5:6. 49. T. Götte (A. Bruggmann) 6:6. 59. M. Bader (N. Gassmann) 6:7.

Strafen: 2mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten gegen United Toggenburg Bazenheid. 3mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld. 

Bemerkung: N. Gassmann wurde bei den UH Red Lions Frauenfeld als Best Player ausgezeichnet.

Kader: T. Eigenmann, R. Sager, F. Ullmann, S. Beck, R. Germann, N. Forster, E. Steinemann, A. Farner, J. Schmuki, L. Graf, R. Wetter, M. Bader, L. Maurer, J. Olbrecht, D. Stampfli, S. Baumann, R. Schwarz, J. Kuutsa, N. Gassmann, A. Schiesser, L. Feusi, J. Kaiser.

 

©2024 Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo